Familiale Aspekte asketischer Familienfeindlichkeit bei Hieronymus

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2018
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Publikationstyp
Beitrag zu einem Sammelband
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
DIEFENBACH, Steffen, ed., Gabriela SIGNORI, ed.. Kinless Worlds : Familienlosigkeit und asketische Milieus von der Spätantike bis zum Spätmittelalter. Köln: Böhlau, 2018, pp. 237-260. Saeculum : Jahrbuch für Universalgeschichte. 68,2. Available under: doi: 10.7788/saec.2018.68.2.237
Zusammenfassung

Die familienfeindlichen Tendenzen in den Streitschriften des Asketen Hieronymus sind in der Forschung schon vielfach beschworen worden. Hieronymus’ Hauptargument für die Lösung aus der weltlichen Familie war die spiritualisierte Familienbindung durch die Gotteskindschaft der Christen. Dennoch sind selbst bei ihm christliche Askese und Familie nicht als Antagonismus zu verstehen. Vielmehr ist der Bezug zwischen den beiden Kräften von einer symbiotischen Ambivalenz geprägt. Neben der antifamilialen Askesepropaganda finden sich nämlich auch bei Hieronymus Stellungnahmen, die zu den antifamilialen Appellen des Neuen Testaments deutlich auf Distanz gehen.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
870 Lateinische Literatur
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Datensätze
Zitieren
ISO 690FEICHTINGER, Barbara, 2018. Familiale Aspekte asketischer Familienfeindlichkeit bei Hieronymus. In: DIEFENBACH, Steffen, ed., Gabriela SIGNORI, ed.. Kinless Worlds : Familienlosigkeit und asketische Milieus von der Spätantike bis zum Spätmittelalter. Köln: Böhlau, 2018, pp. 237-260. Saeculum : Jahrbuch für Universalgeschichte. 68,2. Available under: doi: 10.7788/saec.2018.68.2.237
BibTex
@incollection{Feichtinger2018Famil-59196,
  year={2018},
  doi={10.7788/saec.2018.68.2.237},
  title={Familiale Aspekte asketischer Familienfeindlichkeit bei Hieronymus},
  number={68,2},
  publisher={Böhlau},
  address={Köln},
  series={Saeculum : Jahrbuch für Universalgeschichte},
  booktitle={Kinless Worlds : Familienlosigkeit und asketische Milieus von der Spätantike bis zum Spätmittelalter},
  pages={237--260},
  editor={Diefenbach, Steffen and Signori, Gabriela},
  author={Feichtinger, Barbara}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/59196">
    <dc:contributor>Feichtinger, Barbara</dc:contributor>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/59196"/>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/38"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2022-11-18T14:44:19Z</dcterms:available>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die familienfeindlichen Tendenzen in den Streitschriften des Asketen Hieronymus sind in der Forschung schon vielfach beschworen worden. Hieronymus’ Hauptargument für die Lösung aus der weltlichen Familie war die spiritualisierte Familienbindung durch die Gotteskindschaft der Christen. Dennoch sind selbst bei ihm christliche Askese und Familie nicht als Antagonismus zu verstehen. Vielmehr ist der Bezug zwischen den beiden Kräften von einer symbiotischen Ambivalenz geprägt. Neben der antifamilialen Askesepropaganda finden sich nämlich auch bei Hieronymus Stellungnahmen, die zu den antifamilialen Appellen des Neuen Testaments deutlich auf Distanz gehen.</dcterms:abstract>
    <dcterms:title>Familiale Aspekte asketischer Familienfeindlichkeit bei Hieronymus</dcterms:title>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2022-11-18T14:44:19Z</dc:date>
    <dc:creator>Feichtinger, Barbara</dc:creator>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/38"/>
    <dcterms:issued>2018</dcterms:issued>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Diese Publikation teilen