KOPS - The Institutional Repository of the University of Konstanz

Gewalterfahrungen und psychische Gesundheit im Verlauf bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Deutschland

Gewalterfahrungen und psychische Gesundheit im Verlauf bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Deutschland

Cite This

Files in this item

Files Size Format View

There are no files associated with this item.

MÜLLER-BAMOUH, Veronika, Martina RUF-LEUSCHNER, Katalin DOHRMANN, Thomas ELBERT, Maggie SCHAUER, 2019. Gewalterfahrungen und psychische Gesundheit im Verlauf bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Deutschland. In: Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie. Hogrefe & Huber. 48(4), pp. 204-218. ISSN 1616-3443. eISSN 2190-6297. Available under: doi: 10.1026/1616-3443/a000564

@article{MullerBamouh2019Gewal-57843, title={Gewalterfahrungen und psychische Gesundheit im Verlauf bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Deutschland}, year={2019}, doi={10.1026/1616-3443/a000564}, number={4}, volume={48}, issn={1616-3443}, journal={Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie}, pages={204--218}, author={Müller-Bamouh, Veronika and Ruf-Leuschner, Martina and Dohrmann, Katalin and Elbert, Thomas and Schauer, Maggie} }

<rdf:RDF xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#" xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/" xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/57843"> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2022-06-24T09:32:52Z</dc:date> <dc:contributor>Elbert, Thomas</dc:contributor> <dc:contributor>Dohrmann, Katalin</dc:contributor> <dc:creator>Elbert, Thomas</dc:creator> <dc:rights>terms-of-use</dc:rights> <dc:creator>Dohrmann, Katalin</dc:creator> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/43"/> <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/57843"/> <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Hintergrund: Über die seelische Gesundheit von minderjährigen Flüchtlingen, die ohne sorgeberechtigte Person nach Deutschland gereist sind, liegen bisher kaum Daten und keinerlei längsschnittliche Untersuchungen vor. Fragestellung: Ziel ist es daher, die psychische Gesundheit im Zusammenhang mit stressvollen Erfahrungen (insbesondere familiäre und organisierte Gewalterfahrungen) sowie deren Entwicklung nach etwa zwei Jahren bei unbegleiteten minderjährig Geflüchteten in Deutschland zu untersuchen. Methode: In einer Querschnittsstudie wurden belastende Erlebnisse sowie posttraumatische, depressive und psychosomatische Symptome bei 57 unbegleiteten und 22 begleiteten minderjährig eingereisten Flüchtlingen mittels strukturierter klinischer Interviews untersucht. Nach durchschnittlich 20 Monaten wurde eine Subgruppe der unbegleiteten Minderjährigen erneut untersucht. Ergebnisse: Ein Drittel der Teilnehmer erfüllte die Kriterien einer PTBS-Diagnose (Posttraumatische Belastungsstörung) nach DSM-IV. Nach Einbezug einer Gruppe begleiteter minderjähriger Flüchtlinge zeigte sich, dass vor allem organisierte und familiäre Gewalterfahrungen sowie die Dauer der Flucht bedeutsame Prädiktoren hinsichtlich der PTBS-Symptomschwere waren. Für das psychische Wohlbefinden insgesamt waren die erfahrene Gewalt in der Herkunftsfamilie, bestehende Freundschaften und das Vorhandensein von Privatsphäre relevant. Ergebnisse einer Folgeuntersuchung mit einer Teilgruppe der UMF etwa 20 Monate später zeigten, dass die psychische Beeinträchtigung im Durchschnitt unverändert hoch geblieben war. Fazit: Die Möglichkeit einer frühzeitigen psychologischen Untersuchung mit Erfassung kindlicher Gewalterlebnisse sowie ein verbesserter Zugang zu einer traumafokussierten Behandlung mit Sprachmittlern sind wichtig, um Leid zu reduzieren und Integration zu ermöglichen.</dcterms:abstract> <dc:contributor>Ruf-Leuschner, Martina</dc:contributor> <dc:contributor>Müller-Bamouh, Veronika</dc:contributor> <dc:language>deu</dc:language> <dc:creator>Müller-Bamouh, Veronika</dc:creator> <dcterms:alternative>Violent Experiences and Course of Mental Health Problems in Unaccompanied Minor Refugees in Germany</dcterms:alternative> <dcterms:issued>2019</dcterms:issued> <dc:creator>Schauer, Maggie</dc:creator> <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/jspui"/> <dc:contributor>Schauer, Maggie</dc:contributor> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/43"/> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2022-06-24T09:32:52Z</dcterms:available> <dc:creator>Ruf-Leuschner, Martina</dc:creator> <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/> <dcterms:title>Gewalterfahrungen und psychische Gesundheit im Verlauf bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Deutschland</dcterms:title> </rdf:Description> </rdf:RDF>

This item appears in the following Collection(s)

Search KOPS


Browse

My Account