KOPS - The Institutional Repository of the University of Konstanz

Die Rolle von Kognitionen beim sozialen Einfluss von Freunden auf den Alkoholkonsum in einem Erstsemesternetzwerk

Die Rolle von Kognitionen beim sozialen Einfluss von Freunden auf den Alkoholkonsum in einem Erstsemesternetzwerk

Cite This

Files in this item

Files Size Format View

There are no files associated with this item.

GIESE, Helge, Hansjörg NETH, Wolfgang GAISSMAIER, 2019. Die Rolle von Kognitionen beim sozialen Einfluss von Freunden auf den Alkoholkonsum in einem Erstsemesternetzwerk. In: Das Gesundheitswesen. Georg Thieme Verlag. 81(08/09), 692. ISSN 0941-3790. eISSN 1439-4421. Available under: doi: 10.1055/s-0039-1694442

@article{Giese2019-08-23Rolle-50242, title={Die Rolle von Kognitionen beim sozialen Einfluss von Freunden auf den Alkoholkonsum in einem Erstsemesternetzwerk}, year={2019}, doi={10.1055/s-0039-1694442}, number={08/09}, volume={81}, issn={0941-3790}, journal={Das Gesundheitswesen}, author={Giese, Helge and Neth, Hansjörg and Gaissmaier, Wolfgang}, note={Article Number: 692} }

Einleitung:<br />In psychologischen Theorien zur Gesundheitsverhaltensförderung nehmen soziale Konstrukte, wie z.B. Normwahrnehmung, einen zentralen Platz ein. Das tatsächliche Verhalten in sozialen Kontexten wird dabei oft außer Acht gelassen. In diesem Vortrag wird daher darauf eingegangen, inwiefern Normwahrnehmungen innerhalb eines sozialen Netzwerks soziale Einflüsse beim Alkoholkonsum erklären können.<br /><br />Methoden:<br />109 Psychologiestudierende wurden zu drei Messzeitpunkten innerhalb des ersten Semesters zu ihren alkoholbezogenen Kognitionen, Alkoholkonsum und Freunden innerhalb des Semesters befragt. Zur Vorhersage sozialer Einflüsse auf Alkoholkonsum und Freundschaftsentwicklungen wurden RSiena Modelle angewandt.<br /><br />Ergebnisse:<br />Der durchschnittliche Alkoholkonsum von Freunden im Semester sagte den Konsum zum nächsten Messzeitpunkt auch nach der Kontrolle von Kognitionen, wie der Wahrnehmung vom Verhalten der Freunde, vorher (b = 1,89, OR = 6,64, 95%CI [1,28; 34,50], p = 0,022).<br /><br />Diskussion:<br />Soziale Einflüsse beim Alkoholkonsum von Erstsemestern können nicht vollständig durch kognitive Konstrukte wie Normwahrnehmungen aufgeklärt werden. Dies suggeriert, dass es zusätzliche soziale Kontexteinflüsse gibt. Giese, Helge Neth, Hansjörg terms-of-use 2020-07-14T13:01:53Z Giese, Helge 2019-08-23 Gaissmaier, Wolfgang 2020-07-14T13:01:53Z Gaissmaier, Wolfgang deu Die Rolle von Kognitionen beim sozialen Einfluss von Freunden auf den Alkoholkonsum in einem Erstsemesternetzwerk Neth, Hansjörg

This item appears in the following Collection(s)

Search KOPS


Browse

My Account