KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Therapeutische Allianz und therapeutische Prozesse in einer Gruppentherapie mit substanzabhängigen Straftätern

Therapeutische Allianz und therapeutische Prozesse in einer Gruppentherapie mit substanzabhängigen Straftätern

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

FONTAO, María Isabel, Claudia MASSAU, Klaus HOFFMANN, Thomas ROSS, 2012. Therapeutische Allianz und therapeutische Prozesse in einer Gruppentherapie mit substanzabhängigen Straftätern. In: Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik. 48(2), pp. 173-197. ISSN 0017-4947. eISSN 2196-7989

@article{Fontao2012-06Thera-37645, title={Therapeutische Allianz und therapeutische Prozesse in einer Gruppentherapie mit substanzabhängigen Straftätern}, year={2012}, doi={10.13109/grup.2012.48.2.173}, number={2}, volume={48}, issn={0017-4947}, journal={Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik}, pages={173--197}, author={Fontao, María Isabel and Massau, Claudia and Hoffmann, Klaus and Ross, Thomas} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/37645"> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-02-21T13:53:55Z</dcterms:available> <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/37645"/> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-02-21T13:53:55Z</dc:date> <dc:contributor>Ross, Thomas</dc:contributor> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Ziel der Studie war die Untersuchung der Therapeutischen Allianz und ihrer Zusammenhänge mit anderen Prozessmaßen in einer Gruppentherapie mit substanzabhängigen Straftätern in einer Entzugsklinik. Es wurden 24 videographierte Sitzungen anhand der Beobachterversion der California Psychotherapy Alliance Scales (CALPAS) eingeschätzt. Weitere Maße waren die Multitheoretical List of Therapeutic Interventions (MULTI), Patienten- und Therapeuteneinschätzungen der Therapeutischen Allianz sowie die patientenseitige Beurteilung der Therapiemotivation und der Erfolgserwartung. Ferner wurde geprüft, ob regulär Entlassene Patienten und Abbrecher sich in Bezug auf die Therapeutische Allianz unterscheiden. Die CALPAS-Werte deuten auf eine moderate Therapeutische Allianz hin. Es gibt Hinweise auf eine starke Übereinstimmung zwischen der Fremdbeurteilung der Therapeutischen Allianz und der Therapeutischen Allianz aus der Patientenperspektive. Therapiemotivation und Erfolgserwartung korrelieren mit patientenbezogenen Aspekten der Therapeutischen Allianz. Im Einklang mit der internationalen Literatur sollten Prozessfaktoren in der Behandlung von substanzabhängigen Straftätern weiter empirisch untersucht und in der Weiterentwicklung von Therapiemethoden berücksichtigt werden.</dcterms:abstract> <dc:creator>Hoffmann, Klaus</dc:creator> <dc:creator>Massau, Claudia</dc:creator> <dc:creator>Ross, Thomas</dc:creator> <dc:contributor>Fontao, María Isabel</dc:contributor> <dc:creator>Fontao, María Isabel</dc:creator> <dcterms:issued>2012-06</dcterms:issued> <dcterms:title>Therapeutische Allianz und therapeutische Prozesse in einer Gruppentherapie mit substanzabhängigen Straftätern</dcterms:title> <dc:contributor>Hoffmann, Klaus</dc:contributor> <dc:contributor>Massau, Claudia</dc:contributor> <dc:language>deu</dc:language> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto