Hybride Tensidsysteme mit anorganischen Bestandteilen

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:fff9d957f4f8ff854e63a5525cf116a4

POLARZ, Sebastian, Steve LANDSMANN, Alexander KLAIBER, 2014. Hybride Tensidsysteme mit anorganischen Bestandteilen. In: Angewandte Chemie. 126(4), pp. 962-970. ISSN 0044-8249. eISSN 1521-3757. Available under: doi: 10.1002/ange.201303159

@article{Polarz2014Hybri-36953, title={Hybride Tensidsysteme mit anorganischen Bestandteilen}, year={2014}, doi={10.1002/ange.201303159}, number={4}, volume={126}, issn={0044-8249}, journal={Angewandte Chemie}, pages={962--970}, author={Polarz, Sebastian and Landsmann, Steve and Klaiber, Alexander} }

<rdf:RDF xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#" xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/" xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/36953"> <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/36953/3/Polarz_0-386489.pdf"/> <dc:contributor>Landsmann, Steve</dc:contributor> <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/36953"/> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-01-25T14:35:55Z</dc:date> <dc:contributor>Polarz, Sebastian</dc:contributor> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-01-25T14:35:55Z</dcterms:available> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/29"/> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/29"/> <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:352-20150914100631302-4485392-8"/> <dc:contributor>Klaiber, Alexander</dc:contributor> <dc:language>deu</dc:language> <dcterms:issued>2014</dcterms:issued> <dc:creator>Klaiber, Alexander</dc:creator> <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/36953/3/Polarz_0-386489.pdf"/> <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/jspui"/> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Tenside sind Moleküle mit großer wissenschaftlicher und technologischer Bedeutung, da sie häufig in Reinigungsmitteln, als Emulgatoren und zur Herstellung diverser Nanostrukturen verwendet werden. Ihre faszinierenden Eigenschaften in Bezug auf selbstorganisierte Strukturen wie Mizellen oder Flüssigkristalle entstammen ihrem amphiphilen Grundgerüst – eine polare Kopfgruppe verknüpft mit einer hydrophoben Kette. Während die meisten der bekannten Tenside rein organisch sind, entwickelt sich gerade eine neue Tensidfamilie, welche den amphiphilen Charakter mit der erweiterten Funktionalität von Übergangsmetallen kombiniert, z. B. Redox- oder katalytische Eigenschaften sowie Magnetismus. Diese hybriden Tenside weisen aufgrund der einzigartigen Größe und der elektronischen Eigenschaften der metallhaltigen Teile auch neuartige Merkmale in der Selbstorganisation auf.</dcterms:abstract> <dc:creator>Landsmann, Steve</dc:creator> <dcterms:title>Hybride Tensidsysteme mit anorganischen Bestandteilen</dcterms:title> <dc:creator>Polarz, Sebastian</dc:creator> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 25.01.2017 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Polarz_0-386489.pdf 40

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto