Kriminelle Jugendliche - gefährlich oder gefährdet?

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

HEINZ, Wolfgang, 2006. Kriminelle Jugendliche - gefährlich oder gefährdet?. Konstanz:UVK Univ.-Verl. Konstanz. ISBN 978-3-87940-797-2

@book{Heinz2006Krimi-34204, isbn={978-3-87940-797-2}, publisher={UVK Univ.-Verl. Konstanz}, series={Konstanzer Universitätsreden}, title={Kriminelle Jugendliche - gefährlich oder gefährdet?}, year={2006}, number={220}, address={Konstanz}, author={Heinz, Wolfgang} }

<rdf:RDF xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#" xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/" xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/34204"> <dc:language>deu</dc:language> <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/jspui"/> <dc:publisher>Konstanz</dc:publisher> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2016-06-02T12:01:35Z</dcterms:available> <dc:publisher>UVK Univ.-Verl. Konstanz</dc:publisher> <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/34204"/> <dcterms:issued>2006</dcterms:issued> <dcterms:title>Kriminelle Jugendliche - gefährlich oder gefährdet?</dcterms:title> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2016-06-02T12:01:35Z</dc:date> <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/> <dc:creator>Heinz, Wolfgang</dc:creator> <dc:contributor>Heinz, Wolfgang</dc:contributor> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Klagen über Jugendkriminalität finden sich schon in den ältesten Schriften. Die wohl berühmteste Klage stammt von Shakespeare: "Ich wollte, es gäbe gar kein Alter zwischen zehn und dreiundzwanzig, oder die jungen Leute verschliefen die ganze Zeit: Denn dazwischen ist nichts, als den Dirnen Kinder schaffen, die Alten ärgern, stehlen, balgen. " Jugendkriminalität bleibt zumeist episodenhaft und auf Bagatelldelikte beschränkt; allerdings gibt es auch den jugendlichen Mehrfachtäter, der mit schweren Straftaten in Erscheinung tritt. Anhand empirischer Befunde zeichnet der Autor ein realitätsgerechtes Bild von Jugendkriminalität, deren Vielfältigkeit um so mehr auch angepasste Vorbeugungs- und Reaktionsstrategien erfordert.</dcterms:abstract> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/44"/> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/44"/> <bibo:issn>978-3-87940-797-2</bibo:issn> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto