KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Schüleraktivitäten beim selbstorganisierten Lernen und deren Auswirkungen auf den Lernerfolg

Schüleraktivitäten beim selbstorganisierten Lernen und deren Auswirkungen auf den Lernerfolg

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:0fc2ab2ee5a3517acc8a6df62967b1ed

SEIFRIED, Jürgen, 2004. Schüleraktivitäten beim selbstorganisierten Lernen und deren Auswirkungen auf den Lernerfolg. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. 7(4), pp. 571-586

@article{Seifried2004Schul-12282, title={Schüleraktivitäten beim selbstorganisierten Lernen und deren Auswirkungen auf den Lernerfolg}, year={2004}, doi={10.1007/s11618-004-0060-7}, number={4}, volume={7}, journal={Zeitschrift für Erziehungswissenschaft}, pages={571--586}, author={Seifried, Jürgen} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/12282"> <dcterms:title>Schüleraktivitäten beim selbstorganisierten Lernen und deren Auswirkungen auf den Lernerfolg</dcterms:title> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:44:01Z</dc:date> <dcterms:issued>2004</dcterms:issued> <dc:format>application/pdf</dc:format> <dc:contributor>Seifried, Jürgen</dc:contributor> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:rights rdf:resource="https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/legalcode"/> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Ein grundlegendes Gestaltungselement des selbstorganisierten Lernens in Form projektorientierter Bearbeitung komplexer Probleme in Kleingruppen ist die Eigenaktivität der Lernenden. Zielsetzung, Problemlösung und Handlungskontrolle sollen in einer selbstorganisationsoffenen Lernumgebung vornehmlich von den Lernenden selbst übernommen werden. Im Zuge der gemeinsamen Problembearbeitung werden Schüler dazu angehalten, eigene Kenntnisse zu externalisieren und gemeinsam Modellvorstellungen und Begriffe zu konstruieren. In diesem Kontext geht man davon aus, dass lerninhaltsbezogene Aktivitäten von Schülern zu einem höheren Lernerfolg führen. In dem den Ausführungen zugrunde liegenden Forschungsprojekt wurde dem Aspekt der Lerneraktivität während schülerzentrierter Arbeitsphasen besonderes Augenmerk geschenkt. Mit Hilfe dreier alternativer Kategorienschemata (Problemlöseprozess, Verwendung von Fachtermini sowie Schülerfragen) wurde die Eigenaktivität einer Teilstichprobe (zwei Arbeitsgruppen mit neun von insgesamt 22 Untersuchungsteilnehmern einer Berufsschulklasse) analysiert. Dabei zeigte sich, dass erwartungsgemäß ein überzufälliger Zusammenhang zwischen der Schüleraktivität und dem Lernerfolg (Problemlösefähigkeit) besteht. Die Lernenden konnten den beim selbstorganisierten Lernen bestehenden Freiraum eigenverantwortlich nutzen.</dcterms:abstract> <dc:creator>Seifried, Jürgen</dc:creator> <dcterms:bibliographicCitation>Zuerst ersch. in: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 7 (2004), 4, S. 571-586</dcterms:bibliographicCitation> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:44:01Z</dcterms:available> <dc:language>deu</dc:language> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/12282"/> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Seifried_ZfE_2004.pdf 357

Das Dokument erscheint in:

deposit-license Solange nicht anders angezeigt, wird die Lizenz wie folgt beschrieben: deposit-license

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto