Prävalenz von traumatischen Lebenserfahrungen und PTSD bei Strafgefangenen

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2003
Autor:innen
Schweitzer, Sabine
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Green
Sammlungen
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Prevalence of traumatic events and PTSD among inmates
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Masterarbeit/Diplomarbeit
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung

The present study examined a sample of 19 male inmates to reveal the frequency of traumatic life events and lifetime rate of PTSD. The findings are compared with a sample of forensic inpatients and a general population sample.
The results show obvious differences between inmates and forensic inpatients. There are different and more serious traumatic events in the inpatient group and lifetime prevalence for PTSD was 18 for this group. The PTSD rate in the group of inmates was 5

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache

In dieser Studie wurde eine Stichprobe von Gefängnisinsassen im Hinblick auf traumatische Lebenssituationen befragt und die Prävalenz der posttraumatischen Belastungsstörung untersucht. Die Stichprobe setzte sich aus 19 männlichen Häftlingen des offenen Vollzugs der JVA Ulm zusammen. Auf der Grundlage dieser Daten erfolgte ein Vergleich mit einer Gruppe aus dem Maßregelvollzug und einer Kontrollgruppe, deren Daten aus einer vorangegangenen Untersuchung übernommen wurden. Es sollte untersucht werden, ob die im Gefängnis erhaltenen Zahlen denen des Maßregelvollzugs entsprechen. Als Hypothese wurde davon ausgegangen, dass es zwischen den Patienten des Maßregelvollzugs und den Insassen des Strafvollzugs keine oder nur geringe Unterschiede hinsichtlich traumatischer Lebens-erfahrungen und dem Auftreten von PTSD gibt. Die Ergebnisse zeigen, dass in der Stichprobe der Strafgefangenen nur ein Gefangener (5%) aktuell die vollständigen Symptome für eine posttraumatische Belastungsstörung aufweist, während es in der Gruppe aus dem Maßregelvollzug 18 % der Probanden sind. Die Betrachtung der traumatischen Lebensereignisse zeigt, dass die Forensik-Patienten andere und schwerwiegendere Erlebnisse vorzuweisen haben als die Gruppe aus dem Strafvollzug und insbesondere auch häufiger und mehrfach pathogene Traumen erlitten haben. Für die untersuchte Stichprobe kann davon ausgegangen werden, dass sich die Personen im Strafvollzug und im Maßregelvollzug hinsichtlich traumatischer Lebensereignisse und posttraumatischer Belastungsstörung recht deutlich voneinander unterscheiden.

Fachgebiet (DDC)
150 Psychologie
Schlagwörter
PTSD, Forensik, PTSD, trauma, inmates, forensic inpatients
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690SCHWEITZER, Sabine, 2003. Prävalenz von traumatischen Lebenserfahrungen und PTSD bei Strafgefangenen [Master thesis]
BibTex
@mastersthesis{Schweitzer2003Prava-10211,
  year={2003},
  title={Prävalenz von traumatischen Lebenserfahrungen und PTSD bei Strafgefangenen},
  author={Schweitzer, Sabine}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/10211">
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/10211/3/Diplomarbeit.pdf"/>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dcterms:alternative>Prevalence of traumatic events and PTSD among inmates</dcterms:alternative>
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/10211/3/Diplomarbeit.pdf"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:15:07Z</dc:date>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/10211"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:issued>2003</dcterms:issued>
    <dc:contributor>Schweitzer, Sabine</dc:contributor>
    <dc:format>application/pdf</dc:format>
    <dc:creator>Schweitzer, Sabine</dc:creator>
    <dcterms:abstract xml:lang="eng">The present study examined a sample of 19 male inmates to reveal the frequency of traumatic life events and lifetime rate of PTSD. The findings are compared with a sample of forensic inpatients and a general population sample.&lt;br /&gt;The results show obvious differences between inmates and forensic inpatients. There are different and more serious traumatic events in the inpatient group and lifetime prevalence for PTSD was 18  for this group. The PTSD rate in the group of inmates was 5</dcterms:abstract>
    <dcterms:title>Prävalenz von traumatischen Lebenserfahrungen und PTSD bei Strafgefangenen</dcterms:title>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-25T09:15:07Z</dcterms:available>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Begutachtet
Diese Publikation teilen