Die Zurückweisung nach § 174 BGB bei Untervollmachten

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2020
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung

Einseitige Rechtsgeschäfte eines Bevollmächtigten kann der Erklärungsempfänger nach § 174 S. 1 BGB zurückweisen, wenn der Bevollmächtigte eine Vollmachtsurkunde nicht vorlegt. Bekanntlich bedarf es dafür im Prinzip der Originalurkunde oder einer Ausfertigung. Fraglich ist aber, was gilt, wenn, wie in der Praxis sehr häufig, Untervollmachten verwendet werden und ob dann nicht nur für die Untervollmacht, sondern auch für die Hauptvollmacht das Original vorgelegt werden muss. Dieser höchstrichterlich nicht entschiedenen Frage geht der Beitrag nach. Er gelangt zu dem Ergebnis, dass danach zu differenzieren ist, ob die Untervollmacht in ihrer Entwicklung akzessorisch von der Hauptvollmacht abhängt oder nicht: Im ersten Fall ist das Original der Hauptvollmacht vonnöten, im zweiten nicht.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
340 Recht
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690STROBEL, Benedikt, 2020. Die Zurückweisung nach § 174 BGB bei Untervollmachten. In: Neue Juristische Wochenschrift (NJW). Beck. 2020, 73(34), pp. 2433-2438. ISSN 0341-1907
BibTex
@article{Strobel2020Zuruc-58372,
  year={2020},
  title={Die Zurückweisung nach § 174 BGB bei Untervollmachten},
  number={34},
  volume={73},
  issn={0341-1907},
  journal={Neue Juristische Wochenschrift (NJW)},
  pages={2433--2438},
  author={Strobel, Benedikt}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/58372">
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Einseitige Rechtsgeschäfte eines Bevollmächtigten kann der Erklärungsempfänger nach § 174 S. 1 BGB zurückweisen, wenn der Bevollmächtigte eine Vollmachtsurkunde nicht vorlegt. Bekanntlich bedarf es dafür im Prinzip der Originalurkunde oder einer Ausfertigung. Fraglich ist aber, was gilt, wenn, wie in der Praxis sehr häufig, Untervollmachten verwendet werden und ob dann nicht nur für die Untervollmacht, sondern auch für die Hauptvollmacht das Original vorgelegt werden muss. Dieser höchstrichterlich nicht entschiedenen Frage geht der Beitrag nach. Er gelangt zu dem Ergebnis, dass danach zu differenzieren ist, ob die Untervollmacht in ihrer Entwicklung akzessorisch von der Hauptvollmacht abhängt oder nicht: Im ersten Fall ist das Original der Hauptvollmacht vonnöten, im zweiten nicht.</dcterms:abstract>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/44"/>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dc:creator>Strobel, Benedikt</dc:creator>
    <dc:contributor>Strobel, Benedikt</dc:contributor>
    <dcterms:issued>2020</dcterms:issued>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/44"/>
    <dcterms:title>Die Zurückweisung nach § 174 BGB bei Untervollmachten</dcterms:title>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/58372"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2022-08-23T11:10:30Z</dc:date>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2022-08-23T11:10:30Z</dcterms:available>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Nein
Begutachtet
Unbekannt
Diese Publikation teilen