Gelingensbedingungen für berufsbegleitende Nachqualifizierungen von Lehrkräften im Fach Informatik

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2023
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Bookpart
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Beitrag zu einem Konferenzband
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
HELLMIG, Lutz, ed., Martin HENNECKE, ed.. Informatikunterricht zwischen Aktualität und Zeitlosigkeit : Tagung vom 20.-22. September 2023, Würzburg, Rostock. Bonn: Gesellschaft für Informatik e.V., 2023, pp. 103-112. Lecture Notes in Informatics (LNI) / Proceedings. P336. ISSN 1617-5468. ISBN 978-3-88579-730-2. Available under: doi: 10.18420/infos2023-008
Zusammenfassung

Aufgrund des weiter wachsenden Mangels an grundständig studierten Informatiklehrkräften in Deutschland steigt der Bedarf an flexiblen Nachqualifizierungsmaßnahmen. Die Universität Konstanz bietet seit 2018 in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg ein bologna-kompatibles, fachwissenschaftliches Nachqualifizierungsprogramm mit Abschlusszertifikat an. Jährlich bilden wir damit rund 200 Lehrkräfte mit einem wöchentlichen Workload von durchschnittlich drei bis vier Stunden über den Zeitraum eines Schuljahres berufsbegleitend für den Informatikunterricht in der Sekundarstufe I und II weiter. Das Blended Learning Format mit modularem Aufbau für verschiedene Schularten bietet Lehrkräften größtmögliche zeitliche und geographische Flexibilität. So wird für die heterogene Zielgruppe die optimale Integration einer umfangreichen Qualifizierungsmaßnahme in den (Schul-)alltag möglich. Das sogenannte Kontaktstudium IMP mit mittlerweile rund 1.000 Teilnehmenden wird fortlaufend auf der Grundlage vergleichbarer, systematischer Befragungen evaluiert. Die Auswertung dieser Befragungen zeigt eine sehr positive Rückmeldung trotz dem sehr großen fachwissenschaftlichen und zeitlichen Umfang. In unserem Beitrag stellen wir das Kontaktstudium IMP vor und leiten mit Hilfe einer quantitativen und qualitativen Analyse der Evaluationsbögen Bedingungen ab, die sich als förderlich für das Gelingen erwiesen haben.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
004 Informatik
Schlagwörter
Lehrkräftebildung, Berufsbegleitend, Blended Learning, Gelingensbedingungen
Konferenz
Tagung INFOS 2023, 20. Sept. 2023 - 22. Sept. 2023, Würzburg, Rostock
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690SORG, Dagmar, Michael BLUMENSCHEIN, Ulrich WACKER, Michael GROSSNIKLAUS, Barbara PAMPEL, 2023. Gelingensbedingungen für berufsbegleitende Nachqualifizierungen von Lehrkräften im Fach Informatik. Tagung INFOS 2023. Würzburg, Rostock, 20. Sept. 2023 - 22. Sept. 2023. In: HELLMIG, Lutz, ed., Martin HENNECKE, ed.. Informatikunterricht zwischen Aktualität und Zeitlosigkeit : Tagung vom 20.-22. September 2023, Würzburg, Rostock. Bonn: Gesellschaft für Informatik e.V., 2023, pp. 103-112. Lecture Notes in Informatics (LNI) / Proceedings. P336. ISSN 1617-5468. ISBN 978-3-88579-730-2. Available under: doi: 10.18420/infos2023-008
BibTex
@inproceedings{Sorg2023Gelin-68570,
  year={2023},
  doi={10.18420/infos2023-008},
  title={Gelingensbedingungen für berufsbegleitende Nachqualifizierungen von Lehrkräften im Fach Informatik},
  number={P336},
  isbn={978-3-88579-730-2},
  issn={1617-5468},
  publisher={Gesellschaft für Informatik e.V.},
  address={Bonn},
  series={Lecture Notes in Informatics (LNI) / Proceedings},
  booktitle={Informatikunterricht zwischen Aktualität und Zeitlosigkeit : Tagung vom 20.-22. September 2023, Würzburg, Rostock},
  pages={103--112},
  editor={Hellmig, Lutz and Hennecke, Martin},
  author={Sorg, Dagmar and Blumenschein, Michael and Wacker, Ulrich and Grossniklaus, Michael and Pampel, Barbara}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/68570">
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dc:contributor>Blumenschein, Michael</dc:contributor>
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/68570/1/Sorg_2-1cgc8b3iifbg48.pdf"/>
    <dcterms:title>Gelingensbedingungen für berufsbegleitende Nachqualifizierungen von Lehrkräften im Fach Informatik</dcterms:title>
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/68570/1/Sorg_2-1cgc8b3iifbg48.pdf"/>
    <dc:contributor>Sorg, Dagmar</dc:contributor>
    <dc:creator>Grossniklaus, Michael</dc:creator>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/68570"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2023-12-04T13:35:41Z</dcterms:available>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dc:creator>Sorg, Dagmar</dc:creator>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/36"/>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dc:contributor>Pampel, Barbara</dc:contributor>
    <dc:creator>Blumenschein, Michael</dc:creator>
    <dc:creator>Pampel, Barbara</dc:creator>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/36"/>
    <dcterms:abstract>Aufgrund des weiter wachsenden Mangels an grundständig studierten Informatiklehrkräften in Deutschland steigt der Bedarf an flexiblen Nachqualifizierungsmaßnahmen. Die Universität Konstanz bietet seit 2018 in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg ein bologna-kompatibles, fachwissenschaftliches Nachqualifizierungsprogramm mit Abschlusszertifikat an. Jährlich bilden wir damit rund 200 Lehrkräfte mit einem wöchentlichen Workload von durchschnittlich drei bis vier Stunden über den Zeitraum eines Schuljahres berufsbegleitend für den Informatikunterricht in der Sekundarstufe I und II weiter. Das Blended Learning Format mit modularem Aufbau für verschiedene Schularten bietet Lehrkräften größtmögliche zeitliche und geographische Flexibilität. So wird für die heterogene Zielgruppe die optimale Integration einer umfangreichen Qualifizierungsmaßnahme in den (Schul-)alltag möglich. Das sogenannte Kontaktstudium IMP mit mittlerweile rund 1.000 Teilnehmenden wird fortlaufend auf der Grundlage vergleichbarer, systematischer Befragungen evaluiert. Die Auswertung dieser Befragungen zeigt eine sehr positive Rückmeldung trotz dem sehr großen fachwissenschaftlichen und zeitlichen Umfang. In unserem Beitrag stellen wir das Kontaktstudium IMP vor und leiten mit Hilfe einer quantitativen und qualitativen Analyse der Evaluationsbögen Bedingungen ab, die sich als förderlich für das Gelingen erwiesen haben.</dcterms:abstract>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2023-12-04T13:35:41Z</dc:date>
    <dc:creator>Wacker, Ulrich</dc:creator>
    <dcterms:issued>2023</dcterms:issued>
    <dc:contributor>Grossniklaus, Michael</dc:contributor>
    <dc:contributor>Wacker, Ulrich</dc:contributor>
    <dc:language>deu</dc:language>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Diese Publikation teilen