Sperrzeitrechtliche Folgen der "einrichtungsbezogenen Impfpflicht" (§ 20 a IfSG)

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2022
Autor:innen
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung

Am 12.2.2021 ist das „Gesetz zur Stärkung der Impfprävention gegen COVID-19 und zur Änderung weiterer Vorschriften im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie“ (BGBl. I S. 5162) in Kraft getreten. Mit diesem wurde der neue § IFSG § 20 a IfSG über die „einrichtungsbezogene Impfpflicht“ eingeführt, die allerdings erst ab dem 16.3.2022 Wirkung entfaltet. Arbeitnehmern, die bis zum Ablauf des 15.3.2022 weder einen 2G-Nachweis noch einen Nachweis über eine medizinische Kontraindikation vorlegen, droht ein Verlust des Lohnanspruchs und im Einzelfall als ultima ratio sogar eine Kündigung. Daran schließt sich auf sozialversicherungsrechtlicher Ebene die Frage an, ob es bei einer auf diese Weise verursachten Beschäftigungslosigkeit im Hinblick auf einen etwaigen Arbeitslosengeld-Anspruch zu einer Sperrzeit nach § SGB_III § 159 Abs. SGB_III § 159 Absatz 1 Satz 1, Satz 2 Nr. SGB_III § 159 Absatz 1 2 Nummer 1 SGB III (Lösungstatbestand) kommt. Ihr soll im vorliegenden Beitrag nachgegangen werden.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
340 Recht
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690GRÄF, Stephan, 2022. Sperrzeitrechtliche Folgen der "einrichtungsbezogenen Impfpflicht" (§ 20 a IfSG). In: NZS Sozialrecht - Neue Zeitschrift für Sozialrecht. Beck. 2022, 31(5), pp. 175-181. ISSN 0941-7915
BibTex
@article{Graf2022Sperr-57747,
  year={2022},
  title={Sperrzeitrechtliche Folgen der "einrichtungsbezogenen Impfpflicht" (§ 20 a IfSG)},
  number={5},
  volume={31},
  issn={0941-7915},
  journal={NZS Sozialrecht - Neue Zeitschrift für Sozialrecht},
  pages={175--181},
  author={Gräf, Stephan}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/57747">
    <dc:contributor>Gräf, Stephan</dc:contributor>
    <dcterms:title>Sperrzeitrechtliche Folgen der "einrichtungsbezogenen Impfpflicht" (§ 20 a IfSG)</dcterms:title>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2022-06-07T13:35:48Z</dc:date>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/44"/>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dc:creator>Gräf, Stephan</dc:creator>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2022-06-07T13:35:48Z</dcterms:available>
    <dcterms:issued>2022</dcterms:issued>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/44"/>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/57747"/>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Am 12.2.2021 ist das „Gesetz zur Stärkung der Impfprävention gegen COVID-19 und zur Änderung weiterer Vorschriften im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie“ (BGBl. I S. 5162) in Kraft getreten. Mit diesem wurde der neue § IFSG § 20 a IfSG über die „einrichtungsbezogene Impfpflicht“ eingeführt, die allerdings erst ab dem 16.3.2022 Wirkung entfaltet. Arbeitnehmern, die bis zum Ablauf des 15.3.2022 weder einen 2G-Nachweis noch einen Nachweis über eine medizinische Kontraindikation vorlegen, droht ein Verlust des Lohnanspruchs und im Einzelfall als ultima ratio sogar eine Kündigung. Daran schließt sich auf sozialversicherungsrechtlicher Ebene die Frage an, ob es bei einer auf diese Weise verursachten Beschäftigungslosigkeit im Hinblick auf einen etwaigen Arbeitslosengeld-Anspruch zu einer Sperrzeit nach § SGB_III § 159 Abs. SGB_III § 159 Absatz 1 Satz 1, Satz 2 Nr. SGB_III § 159 Absatz 1 2 Nummer 1 SGB III (Lösungstatbestand) kommt. Ihr soll im vorliegenden Beitrag nachgegangen werden.</dcterms:abstract>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Unbekannt
Diese Publikation teilen