Das Immunsystem

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2011
Autor:innen
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Sammlungen
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Beitrag zu einem Sammelband
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
EHLERT, Ulrike, ed.. Psychoendokrinologie und Psychoimmunologie : mit 21 Tabellen. Berlin: Springer, 2011, pp. 37-77. ISBN 978-3-642-16963-2. Available under: doi: 10.1007/978-3-642-16964-9_2
Zusammenfassung

Das Immunsystem ist ein komplexes Netzwerk aus verschiedenen Geweben, Zellen und Zellprodukten, die über den Blutkreislauf und das lymphatische System miteinander verbunden sind. Die physiologische Hauptaufgabe des Immunsystems besteht darin, den Körper vor dem Eindringen von schädlichen Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Pilzen oder Parasiten zu schützen und so die Unversehrtheit des Organismus zu gewährleisten. Darüber hinaus spielt das Immunsystem eine wichtige Rolle bei der Wundheilung und bei der Beseitigung abgestorbener Zellen. Eine weitere wichtige Aufgabe des Immunsystems ist die Überwachung körpereigener Zellen, um frühzeitig einer Zellentartung entgegen zu wirken. Die folgende Zusammenstellung immunologischer Grundlagen stützt sich auf das Wissen einer Reihe erfahrener Experten (Janeway et al. 2002; Staines et al. 1999; Johnson 2001; Schedlowski u. Tewes 1996; Silverthorn 2010; Birbaumer u. Schmidt 2006; Faller 1995).

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
150 Psychologie
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690WIRTZ, Petra H., 2011. Das Immunsystem. In: EHLERT, Ulrike, ed.. Psychoendokrinologie und Psychoimmunologie : mit 21 Tabellen. Berlin: Springer, 2011, pp. 37-77. ISBN 978-3-642-16963-2. Available under: doi: 10.1007/978-3-642-16964-9_2
BibTex
@incollection{Wirtz2011Immun-30760,
  year={2011},
  doi={10.1007/978-3-642-16964-9_2},
  title={Das Immunsystem},
  isbn={978-3-642-16963-2},
  publisher={Springer},
  address={Berlin},
  booktitle={Psychoendokrinologie und Psychoimmunologie : mit 21 Tabellen},
  pages={37--77},
  editor={Ehlert, Ulrike},
  author={Wirtz, Petra H.}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/30760">
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2015-04-15T09:59:32Z</dcterms:available>
    <dcterms:issued>2011</dcterms:issued>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dc:contributor>Wirtz, Petra H.</dc:contributor>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:title>Das Immunsystem</dcterms:title>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/30760"/>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2015-04-15T09:59:32Z</dc:date>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Das Immunsystem ist ein komplexes Netzwerk aus verschiedenen Geweben, Zellen und Zellprodukten, die über den Blutkreislauf und das lymphatische System miteinander verbunden sind. Die physiologische Hauptaufgabe des Immunsystems besteht darin, den Körper vor dem Eindringen von schädlichen Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Pilzen oder Parasiten zu schützen und so die Unversehrtheit des Organismus zu gewährleisten. Darüber hinaus spielt das Immunsystem eine wichtige Rolle bei der Wundheilung und bei der Beseitigung abgestorbener Zellen. Eine weitere wichtige Aufgabe des Immunsystems ist die Überwachung körpereigener Zellen, um frühzeitig einer Zellentartung entgegen zu wirken. Die folgende Zusammenstellung immunologischer Grundlagen stützt sich auf das Wissen einer Reihe erfahrener Experten (Janeway et al. 2002; Staines et al. 1999; Johnson 2001; Schedlowski u. Tewes 1996; Silverthorn 2010; Birbaumer u. Schmidt 2006; Faller 1995).</dcterms:abstract>
    <dc:creator>Wirtz, Petra H.</dc:creator>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Nein
Begutachtet
Diese Publikation teilen