KOPS - The Institutional Repository of the University of Konstanz

Feinstruktur unterschiedlicher Zellwandreaktionen im Blattparenchym anfälliger und resistenter Rüben (Beta vulgaris L.) nach Infektion durch Cercospora beticola Sacc.

Feinstruktur unterschiedlicher Zellwandreaktionen im Blattparenchym anfälliger und resistenter Rüben (Beta vulgaris L.) nach Infektion durch Cercospora beticola Sacc.

Cite This

Files in this item

Checksum: MD5:75bab0cfc14d4af9beef45de716123e0

FEINDT, Friedhelm, Kurt MENDGEN, Rudolf HEITEFUSS, 1981. Feinstruktur unterschiedlicher Zellwandreaktionen im Blattparenchym anfälliger und resistenter Rüben (Beta vulgaris L.) nach Infektion durch Cercospora beticola Sacc.. In: Phytopathologische Zeitschrift. 101(3), pp. 248-264. ISSN 0931-1785. eISSN 1439-0434. Available under: doi: 10.1111/j.1439-0434.1981.tb03346.x

@article{Feindt1981Feins-8088, title={Feinstruktur unterschiedlicher Zellwandreaktionen im Blattparenchym anfälliger und resistenter Rüben (Beta vulgaris L.) nach Infektion durch Cercospora beticola Sacc.}, year={1981}, doi={10.1111/j.1439-0434.1981.tb03346.x}, number={3}, volume={101}, issn={0931-1785}, journal={Phytopathologische Zeitschrift}, pages={248--264}, author={Feindt, Friedhelm and Mendgen, Kurt and Heitefuß, Rudolf} }

Feinstruktur unterschiedlicher Zellwandreaktionen im Blattparenchym anfälliger und resistenter Rüben (Beta vulgaris L.) nach Infektion durch Cercospora beticola Sacc. 2011-03-24T17:39:50Z Mendgen, Kurt Die Keimung der Sporen von Cercospora beticola auf der Oberfläche des Rübenblattes, das Wachstum der Hyphen und deren Eindringen durch die Spaltöffnung in das Blattinnere wurde von verschiedenen Autoren untersucht (Pool und McKay 1916, Vestal 1933, Rathaiah 1977, Feindt et al. 1981). Dabei wurden auf Blättern von anfälligen und resistenten Rüben keine Unterschiede beobachtet, die als Ursachen der Resistenz gedeutet werden könnten. Alle Versuche weisen darauf hin, daß sich die Resistenzreaktionen bei den von uns untersuchten Rüben erst im Blattinneren deutlich ausprägen (Feindt et al. 1981).<br />In der vorliegenden Arbeit wird daher der weitere Infektionsverlauf im Blattparenchym verfolgt, um die Reaktionen des infizierten Gewebes bei Kombinationen unterschiedlicher Anfälligkeit und den möglichen Zeitpunkt zu erfassen, an dem Unverträglichkeitsreaktionen einsetzen.<br />Cytologische Untersuchungen dieser Art erschienen uns notwendig, weil in zahlreichen physiologisch-biochemischen Arbeiten bisher keine gesicherten Korrelationen zwischen der Anwesenheit oder Bildung pilzhemmender Substanzen im Gewebe und der Resistenz festgestellt werden konnten (Martin 1977). Elektronenmikroskopische Untersuchungen, in denen die Nekrotisierung der Zellen ausführlich beschrieben wird, liegen für das Wirt-Parasit-Verhältnis von Cercospora beticola im Rübenblatt bisher nur für eine verträgliche Kombination vor (Steinkamp et al. 1979).<br />Die vorliegende Arbeit vergleicht die Reaktionen der Wirtszelle bei anfälligen und resistenten Rübenblättern und legt besonderen Wert auf die Beobachtung der Interaktionen von Pilz und Wirtszellwand zu Beginn des Infektionsverlaufs. Einige Ergebnisse wurden bereits vorgestellt (Feindt et al. 1978). 2011-03-24T17:39:50Z application/pdf Feindt, Friedhelm Mendgen, Kurt deu Feindt, Friedhelm Heitefuß, Rudolf Ersch. zuerst in: Phytopathologische Zeitschrift 101 (1981), S. 248-264 1981 Heitefuß, Rudolf terms-of-use

Downloads since Oct 1, 2014 (Information about access statistics)

Feindt_Feinstruktur.pdf 240

This item appears in the following Collection(s)

terms-of-use Except where otherwise noted, this item's license is described as terms-of-use

Search KOPS


Browse

My Account