KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Infection structures of plant pathogenic fungi : potential targets for plant disease control

Infection structures of plant pathogenic fungi : potential targets for plant disease control

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:f0b87c48106b38e5d4c37ec28152f302

STRUCK, Christine, Matthias HAHN, Kurt MENDGEN, 1998. Infection structures of plant pathogenic fungi : potential targets for plant disease control. In: Journal of Plant Diseases and Protection. 105(6), pp. 581-589

@article{Struck1998Infec-7213, title={Infection structures of plant pathogenic fungi : potential targets for plant disease control}, year={1998}, number={6}, volume={105}, journal={Journal of Plant Diseases and Protection}, pages={581--589}, author={Struck, Christine and Hahn, Matthias and Mendgen, Kurt} }

Mendgen, Kurt Hahn, Matthias Mendgen, Kurt First publ. in: Journal of Plant Diseases and Protection 105 (1998), 6, pp. 581-589 Die Anwendung moderner physiologischer, biochemischer und molekularer Techniken hat in den vergangenen Jahren zu einem vertieften Verständnis der Biologie pflanzenpathogener Pilze beigetragen. Insbesondere die Initialphasen der Infektion, in denen der Pilz sich in der Wirtspflanze etabliert, sind entscheidend für seine erfolgreiche Ausbreitung. Daher sind gerade diese Phasen -A nheften an die Blatt- bzw. Wurzeloberfläche, Sporenkeimung, Keimschlauchwachstum, Appressoriumbildung und Penetration in das Blatt- bzw. Wurzelgewebe - die Angriffspunkte für eine frühzeitige Bekämpfung. Detaillierte Kenntnisse über die molekularen Zusammenhänge des Infektionsverlaufes eröffnen die Aussicht auf die Entwicklung spezifischer Fungizide, die keine Nebenwirkungen auf andere Organismen haben.<br />In diesem Artikel geben wir einen kurzen Überblick über die Geschichte der Fungizidentwicklung. Wir zeigen dann einige Beispiele moderner Fungizide auf, deren Angriffsorte in den frühen Entwicklungsphasen der pilzlichen Infektionsstrukturen liegen, und diskutieren ihre Vor-und Nachteile. Während die Leitsubstanzen dieser Fungizide durch Screeningverfahren isoliert worden sind, zeigen wir in einem letzten Kapitel neue Möglichkeiten auf, gezielt Wirkstoffe für spezifische molekulare Angriffsorte in pflanzenpathogenen Pilzen zu entwickeln. Struck, Christine Struck, Christine 2011-03-24T17:32:42Z 1998 2011-03-24T17:32:42Z Infection structures of plant pathogenic fungi : potential targets for plant disease control eng deposit-license application/pdf Hahn, Matthias

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Struck_Infection_structures_1998.pdf 171

Das Dokument erscheint in:

deposit-license Solange nicht anders angezeigt, wird die Lizenz wie folgt beschrieben: deposit-license

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto