"Abolish Economists!" : Die Britcom „Yes Minister“ und der Wandel des britischen Konservatismus in der Ära Thatcher

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2022
Autor:innen
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
URI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Sammlungen
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte. De Gruyter Oldenbourg. 2022, 70(2), pp. 391-420. ISSN 0042-5702. eISSN 2196-7121. Available under: doi: 10.1515/vfzg-2022-0021
Zusammenfassung

Welchen Anteil hatten Formate der Populärkultur an der Renaissance des politischen Konservatismus nach 1968? Die Britcom „Yes Minister“ (1980–1988) gilt gemeinhin als linke Satire auf den Elitismus des britischen Civil Service. Nikolai Wehrs zeigt dagegen auf, wie zielgerichtet die Autoren der TV-Serie das linke Anti-Establishment-Narrativ mit einem neuen Mittelklassenpopulismus verschmolzen und damit einen politisch-kulturellen Möglichkeitsraum für die konservative Ideologie des Thatcherismus schufen. Zugleich, so die These, lassen sich an „Yes Minister“ zentrale Wandlungsprozesse des britischen Konservatismus unter der Ägide von Margaret Thatcher in den 1980er Jahren untersuchen.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
900 Geschichte
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690WEHRS, Nikolai, 2022. "Abolish Economists!" : Die Britcom „Yes Minister“ und der Wandel des britischen Konservatismus in der Ära Thatcher. In: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte. De Gruyter Oldenbourg. 2022, 70(2), pp. 391-420. ISSN 0042-5702. eISSN 2196-7121. Available under: doi: 10.1515/vfzg-2022-0021
BibTex
@article{Wehrs2022Aboli-57959,
  year={2022},
  doi={10.1515/vfzg-2022-0021},
  title={"Abolish Economists!" : Die Britcom „Yes Minister“ und der Wandel des britischen Konservatismus in der Ära Thatcher},
  number={2},
  volume={70},
  issn={0042-5702},
  journal={Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte},
  pages={391--420},
  author={Wehrs, Nikolai}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/57959">
    <dc:contributor>Wehrs, Nikolai</dc:contributor>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dcterms:issued>2022</dcterms:issued>
    <dc:creator>Wehrs, Nikolai</dc:creator>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/32"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2022-07-06T14:29:19Z</dcterms:available>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dcterms:title>"Abolish Economists!" : Die Britcom „Yes Minister“ und der Wandel des britischen Konservatismus in der Ära Thatcher</dcterms:title>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/32"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2022-07-06T14:29:19Z</dc:date>
    <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/57959"/>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Welchen Anteil hatten Formate der Populärkultur an der Renaissance des politischen Konservatismus nach 1968? Die Britcom „Yes Minister“ (1980–1988) gilt gemeinhin als linke Satire auf den Elitismus des britischen Civil Service. Nikolai Wehrs zeigt dagegen auf, wie zielgerichtet die Autoren der TV-Serie das linke Anti-Establishment-Narrativ mit einem neuen Mittelklassenpopulismus verschmolzen und damit einen politisch-kulturellen Möglichkeitsraum für die konservative Ideologie des Thatcherismus schufen. Zugleich, so die These, lassen sich an „Yes Minister“ zentrale Wandlungsprozesse des britischen Konservatismus unter der Ägide von Margaret Thatcher in den 1980er Jahren untersuchen.</dcterms:abstract>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Ja
Diese Publikation teilen