KOPS - The Institutional Repository of the University of Konstanz

Kreuzbandruptur und Rekonstruktion des Ligamentum cruciatum anterius mit Patellar- und Semitendinosussehnentransplantat

Kreuzbandruptur und Rekonstruktion des Ligamentum cruciatum anterius mit Patellar- und Semitendinosussehnentransplantat

Cite This

Files in this item

Checksum: MD5:bb8a1c58cca516e7354cf9f6d34e39c9

RUDROFF, Thorsten, 2001. Kreuzbandruptur und Rekonstruktion des Ligamentum cruciatum anterius mit Patellar- und Semitendinosussehnentransplantat [Dissertation]. Konstanz: University of Konstanz

@phdthesis{Rudroff2001Kreuz-5402, title={Kreuzbandruptur und Rekonstruktion des Ligamentum cruciatum anterius mit Patellar- und Semitendinosussehnentransplantat}, year={2001}, author={Rudroff, Thorsten}, address={Konstanz}, school={Universität Konstanz} }

2011-03-24T15:38:39Z Der Autor verglich die Ergebnisse von Patienten, an denen eine Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes durchgeführte wurde. Bei einer Gruppe (n=15) wurde das Patellarsehnentransplantat verwendet und bei der zweiten Gruppe (n=15) das Semitendinosussehnentransplantat. 10 gesunde, männliche Sportler dienten als Kontrollgruppe. Einziger Unterschiede zwischen den beiden Gruppen war der Transplantattyp. Alle anderen Variablen waren identisch. Der Lysholm-Score zeigte gute Ergebnisse. Der Tegner-Score zeigte, dass kein Patient sein altes Aktivitätsniveau wieder erreichte. Bei den Patienten der Patellargruppe wurde eine größere Oberschenkelatrophie festgestellt. Die Patienten der Semitendinosusgruppe zeigten eine reduzierte Kraft der Beugemuskulatur. Die Analyse von beid- und einbeinigen Sprüngen zeigten Unterschiede aber keine Defizite. Während der mehrgelenkigen Kniebeuge demonstrierten alle Patienten eine Ko-Kontraktion von Quadriceps und Hamstrings, die bei den Patienten der Semitendinosus-Gruppe ausgeprägter war. Eine leichte Asymmetrie im Gangbild der Patellar-Gruppe konnte festgestellt werden.<br />Die festgestellten Unterschiede zwischen beiden Gruppen sollten als sinnvolle Kompensationsmechanismen interpretiert werden. Eindeutige Vorteile einer Rekonstruktionstechnik konnten nicht festgestellt werden. Rudroff, Thorsten 2011-03-24T15:38:39Z deu Rudroff, Thorsten ACL rupture and reconstruction with the Patellar and Semintendinosus tendon application/pdf 2001 terms-of-use Kreuzbandruptur und Rekonstruktion des Ligamentum cruciatum anterius mit Patellar- und Semitendinosussehnentransplantat

Downloads since Oct 1, 2014 (Information about access statistics)

rudroff.pdf 12722

This item appears in the following Collection(s)

Search KOPS


Browse

My Account