KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

The Effectiveness of Using Educational Gymnasticsskills on Motor Capabilities and Social Behaviour among Kindergarten children

The Effectiveness of Using Educational Gymnasticsskills on Motor Capabilities and Social Behaviour among Kindergarten children

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:a94f442db7d4f444bb535aa7770d6908
Prüfsumme: MD5:e87bd65cd8c6052be7b19962bd333921
Prüfsumme: MD5:66978d979daf5cf30a2f237726b0e1c7

AL-AWAMLEH, Aida, 2010. The Effectiveness of Using Educational Gymnasticsskills on Motor Capabilities and Social Behaviour among Kindergarten children

@phdthesis{Al-Awamleh2010Effec-5390, title={The Effectiveness of Using Educational Gymnasticsskills on Motor Capabilities and Social Behaviour among Kindergarten children}, year={2010}, author={Al-Awamleh, Aida}, address={Konstanz}, school={Universität Konstanz} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/5390"> <dc:contributor>Al-Awamleh, Aida</dc:contributor> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/5390"/> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T15:38:33Z</dcterms:available> <dcterms:title>The Effectiveness of Using Educational Gymnasticsskills on Motor Capabilities and Social Behaviour among Kindergarten children</dcterms:title> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103416863-3868037-7"/> <dc:language>eng</dc:language> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T15:38:33Z</dc:date> <dcterms:alternative>Die Effektivität des Einsatzes von pädagogischen Turnübungen auf motorische Fähigkeiten und Sozialverhalten bei Kindergartenkindern</dcterms:alternative> <dcterms:issued>2010</dcterms:issued> <dc:creator>Al-Awamleh, Aida</dc:creator> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die Ziele dieser Studie waren die Erforschung des Einflusses eines Turnprogramms auf die motorischen Fähigkeiten und das Sozialverhalten von Kindergartenkindern, sowie die Erforschungd er Beziehung dieser Variablen zueinander. Die Fragestellungen sind: Welche Auswirkungen hat ein vierzehnwöchiges Turnprogramms auf die motorischen Fähigkeiten? Unterscheiden sich diese Auswirkungen je nach Geschlecht? Wie beeinflusst ein vierzehnwöchiges Turnprogramms soziale Fähigkeiten und problematische Verhaltensweisen? Unterscheiden sich diese Auswirkungen je nach Geschlecht? In welchem Verhältnis stehen motorische Fähigkeiten, Sozialverhalten und problematische Verhaltensweisen zueinander? Gibt es, laut Eltern oder Lehrern, Unterschiede bezüglich sozialer Fähigkeiten und problematischer Verhaltensweisen zwischen Teilnehmern des Turnprogramms und der Kontrollgruppe? Gibt es Unterschiede in bezug auf motorische Fähigkeiten, Reaktionszeiten und Koordination in Abhängigkeit von links- oder Rechtshändigkeit der Kinder? Methoden: Vierundfünfzig Probanden zwischen 3 und 6 Jahren aus Radolfzell nahmen an dieser Studie teil. Die Probanden wurden in eine Experimentiergruppe und eine Kontrollgruppe aufgeteilt. Sozialverhalten wurde mittels Vorschule und Kindergarten Verhaltens Skalen (PKBS-2) erfasst, motorische Fähigkeiten mittels der Motorik-Modul (MoMo) Testbatterie. Das Turnprogramm war in drei Fähigkeitsbereiche unterteilt: Das Erlernen von grundlegenden sportlichen Fähigkeiten wie Handstand, Kerzen und Abrollen. Das Erlernen von Kunst, Sprache und Mathematik durch Freispielaktivitäten wie das Imitieren von Tier-Gangarten, Farbenspritzen, Teddybären, Zahlen und Körperwahrnehmung. Das Erlernen von sozialen Fähigkeiten wie Rollenwechsel, Teilen, Helfen, Verweilen bei der Gruppe und Zuhören Die Ergebnisse zeigen, dass motorische Fähigkeiten, Balance, Agilität, Krauftausdauer, Flexibilität explosive Kraft sowie muskuläre Ausdauer sich bei der Experimentiergruppe signifikant verbesserte. Es ergaben sich ebenfalls, laut Berichten von Eltern und Lehrern, 10 Abstract Unterschiede zwischen Experimentier- und Kontrollgruppe bezüglich sozialer Fähigkeiten und problematischem Verhalten. Geschlechtsunterschiede wurden im Zusammenhang mit motorischen Fähigkeiten, sozialen Fähigkeiten und problematischem Verhalten beobachtet. Es ergaben sich signifikante Zusammenhänge zwischen motorischen Fähigkeiten und Sozialverhalten. Linkshändige Kinder erreichten bessere Reaktionszeiten als rechtshändige.</dcterms:abstract> <dc:format>application/pdf</dc:format> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Diss_Al_Awamleh_Aida_.pdf 1307
Diss_Al_Awamleh_AnhangTeil1.pdf 21
Diss_Al_Awamleh_AnhangTeil2.pdf 18

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto