Heideggers Seinsphilosophie und die religiöse Haltung

Cite This

Files in this item

Checksum: MD5:55dcebd490e3583666d4196aa33d09ec

GUTSCHMIDT, Rico, 2011. Heideggers Seinsphilosophie und die religiöse Haltung. XXII. Deutscher Kongress für Philosophie. München, Sep 11, 2011 - Sep 15, 2011. In: Welt der Gründe : XXII. Deutsche Kongress für Philosophie 2011. Available under: doi: 10.5282/ubm/epub.12430

@inproceedings{Gutschmidt2011Heide-47376, title={Heideggers Seinsphilosophie und die religiöse Haltung}, year={2011}, doi={10.5282/ubm/epub.12430}, booktitle={Welt der Gründe : XXII. Deutsche Kongress für Philosophie 2011}, author={Gutschmidt, Rico} }

<rdf:RDF xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#" xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/" xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/47376"> <dc:language>deu</dc:language> <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/> <dc:contributor>Gutschmidt, Rico</dc:contributor> <dcterms:title>Heideggers Seinsphilosophie und die religiöse Haltung</dcterms:title> <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/> <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/47376/1/Gutschmidt_2-1d47jhoek5m9a2.pdf"/> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/40"/> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2019-11-07T08:59:14Z</dcterms:available> <dc:creator>Gutschmidt, Rico</dc:creator> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2019-11-07T08:59:14Z</dc:date> <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/jspui"/> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Angesichts der zahlreichen religiösen Bezüge in Heideggers später Seins- und Ereignisphilosophie stellt sich die Frage nach dem Verhältnis des Gesamtanliegens der Heideggerschen Spätphilosophie zu dem grundsätzlichen Problem der Spannung zwischen Philosophie und Theologie. Der Vortrag zeigt in einem ersten Schritt, dass Heideggers Ontotheologiekritik viele Ansätze philosophischer Theologie insofern zu Recht trifft, als in ihnen Gott vorhandenheitsontologisch als eine sogar kausal wirksame Entität gedacht wird. Dagegen wird eine Deutung von Heideggers Gesamtansatz dahingehend versucht, dass der Mensch Teil eines unhintergehbaren Ereignisses ist, das sich weder verstehen noch auch nur objektiv erfassen lässt, wobei die Vergegenwärtigung dieser Unhintergehbarkeit religiös erlebt werden kann, was zusammen genommen in einem zweiten Schritt als implizite philosophische Theologie in Heideggers Spätphilosophie freigelegt wird und damit zu einem Verständnis von Religiosität als einer grundlegenden Haltung jenseits des bloßen Fürwahrhaltens metaphysischer Sachverhalte führt.</dcterms:abstract> <dc:rights>terms-of-use</dc:rights> <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/47376/1/Gutschmidt_2-1d47jhoek5m9a2.pdf"/> <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/47376"/> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/40"/> <dcterms:issued>2011</dcterms:issued> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Downloads since Nov 7, 2019 (Information about access statistics)

Gutschmidt_2-1d47jhoek5m9a2.pdf 12

This item appears in the following Collection(s)

Search KOPS


Browse

My Account