Ökologische Gouvernementalität : zur Geschichte einer Regierungsform

Cite This

Files in this item

Files Size Format View

There are no files associated with this item.

BÜHLER, Benjamin, 2018. Ökologische Gouvernementalität : zur Geschichte einer Regierungsform. Bielefeld:transcript. ISBN 978-3-8376-4470-8

@book{Buhler2018Okolo-43647, isbn={978-3-8376-4470-8}, publisher={transcript}, series={Edition transcript}, title={Ökologische Gouvernementalität : zur Geschichte einer Regierungsform}, year={2018}, number={1}, address={Bielefeld}, author={Bühler, Benjamin} }

Der politischen Ökologie ist seit ihrer Entstehung im 19. Jahrhundert ein »Regierungswissen« eingeschrieben, das Regieren vor allem als Regulieren konzipiert. Im Anschluss an Michel Foucault lässt sich daher von einer ökologischen Gouvernementalität sprechen – ein Gegenprogramm zur neoliberalen Gouvernementalität und der politischen Ökonomie. Diese Regierungsform macht Probleme wie globale Erwärmung, Ressourcenknappheit oder Umweltverschmutzung zu Regulativen politischen Handelns und organisiert dieses Handeln nach ökologischen Prinzipien.<br /><br />Aus literatur- und kulturwissenschaftlicher Perspektive untersucht Benjamin Bühler diese Prinzipien anhand von Romanen und naturwissenschaftlichen Abhandlungen, Theorien zur Landschaftsarchitektur und zum Design, Zukunftsfiktionen und Demokratietheorien. Ökologische Gouvernementalität : zur Geschichte einer Regierungsform 2018 Bühler, Benjamin 978-3-8376-4470-8 Bühler, Benjamin 2018-11-05T10:38:25Z Bielefeld 2018-11-05T10:38:25Z deu transcript

This item appears in the following Collection(s)

Search KOPS


Browse

My Account