Verbindungen zwischen Parlament und Wirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:9cf995707b87a2259b4e1afe0dd9974e

GAUGLER, Markus, 2004. Verbindungen zwischen Parlament und Wirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland [Master thesis]

@mastersthesis{Gaugler2004Verbi-4321, title={Verbindungen zwischen Parlament und Wirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland}, year={2004}, author={Gaugler, Markus} }

2011-03-24T10:13:31Z application/pdf Diese Diplomarbeit untersucht eine spezielle Art von Verbindungen zwischen<br />Wirtschaft und Staat, die Interlocking Directorate -Verbindungen zwischen<br />Mitgliedern des Deutschen Bundestages und Unternehmen in Deutschland.<br />Die Motive, die diesen Verbindungen zu Grunde liegen, werden mit Hilfe von sechs verschiedenen Modellen untersucht, die sowohl Verbindungen zwischen<br />Unternehmen als auch Verbindungen zwischen Parlament und Unternehmen<br />erklären können.<br />Diese Verbindungen werden über die letzten fünf Wahlperioden hinweg, von 1987<br />bis heute, untersucht. Dies erfolgt mit Hilfe von Daten, die vom Deutschen<br />Bundestag herausgegeben und veröffentlicht werden.<br />In diesen Zeitraum unterhielten durchgängig immer etwa ein Viertel aller<br />Parlamentsmitglieder Interlocks mit Unternehmen.<br />Die Daten zeigen bemerkenswerte Unterschiede und Entwicklungen<br />zwischen den fünf Bundestagsfraktionen. Diese Unterschiede werden dargestellt,<br />erläutert und erklärt. Besonderes Gewicht wird dabei auf die Entwicklung von Bündnis 90/ die Grünen gelegt. Nach diesem detaillierten Überblick über das Ausmaß der Verbindungen von Parlament und Wirtschaft in Deutschland wird der Erklärungsbeitrag der einzelnen Erklärungsmodelle für die existierenden Verbindungen untersucht. Hierbei zeigt sich, dass sich die Verbindungen von Parlament und Wirtschaft vor allem auf interpersonelle Motive, und nicht auf interorganisationale Motive zurückführen lassen. In diesem Zusammenhang wird die besondere Bedeutung und Erklärungskraft des Prestige-Modells zur Erklärung von Interlocking Directorates empirisch aufgezeigt.<br />Im letzten Teil der Arbeit wird eine kurze normative Bewertung der Verbindungen von Parlament und Wirtschaft insgesamt vorgenommen. deposit-license 2011-03-24T10:13:31Z Gaugler, Markus deu 2004 Parliament business ties in the Federal Republic of Germany Verbindungen zwischen Parlament und Wirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland Gaugler, Markus

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

DA_M._Gaugler.pdf 147

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto