KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Ursachen der sozialen Revolution im Iran. Eine komparative Analyse des Irans und Ägyptens

Ursachen der sozialen Revolution im Iran. Eine komparative Analyse des Irans und Ägyptens

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:badcab29d5fcc8402498a7b52fb98c7a

RETTIG, Ralf, 1998. Ursachen der sozialen Revolution im Iran. Eine komparative Analyse des Irans und Ägyptens [Master thesis]

@mastersthesis{Rettig1998Ursac-4235, title={Ursachen der sozialen Revolution im Iran. Eine komparative Analyse des Irans und Ägyptens}, year={1998}, author={Rettig, Ralf} }

<rdf:RDF xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#" xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/" xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/4235"> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/4235/1/177_1.pdf"/> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/42"/> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103416863-3868037-7"/> <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/4235/1/177_1.pdf"/> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/42"/> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T10:13:10Z</dc:date> <dcterms:issued>1998</dcterms:issued> <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/4235"/> <dc:creator>Rettig, Ralf</dc:creator> <dc:language>deu</dc:language> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T10:13:10Z</dcterms:available> <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/jspui"/> <dc:contributor>Rettig, Ralf</dc:contributor> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Kein Zweifel, die Iranische Revolution von 1979 veränderte die Welt: Sie erschütterte die Stabilität vieler Staaten mit mehrheitlich muslimischer Bevölkerung. Sie entzog sich den Mustern einer bipolare Weltordnung, da beide Supermächte zugleich herausgefordert wurden - die USA auf dramatische Weise durch den Verlust eines wichtigen Verbündeten und durch die anschließende Demütigung in der Teheraner Geiselaffaire; die Sowjetunion auf eine weniger spektakuläre, aber fundamentalere Art, da sie ihr bisheriges 'Monopol' auf die Revolution verlor. Darüber hinaus brachte die Revolution im Iran viele bis dahin als gesichert geltende Annahmen ins Wanken: Darunter die Annahme von der hoffnungslosen Rückständigkeit und Ohnmacht aller derjenigen, die sich auf den Islam beriefen. Auch die eurozentrische Annahme, daß jede erfolgreiche soziale Revolution mit einer europäischen, vermeintlich fortschrittlichen Ideologie in Zusammenhang stehen müsse, wurde damals widerlegt. Was heute populärwissenschaftlich 'Zusammenprall der Zivilisationen' genannt wird, hat damals seinen Anfang genommen. Diese Untersuchung verfolgt sowohl ein empirisches als auch ein theoretisches Ziel. Sie will zunächst einen Beitrag dazu leisten, die spezifischen Ursachen dieser Revolution zu ermitteln. Zentrales Instrument dieser Suche ist der Vergleich mit Ägypten, einem Land, das dem Iran kulturell und strukturell ähnlich ist, und das sich fast zur selben Zeit in einer vor-revolutionären Situation befand. Durch diesen systematischen Vergleich sollen diejenigen Unterschiede zwischen beiden Ländern herausgearbeitet werden, die für Erfolg bzw. Scheitern der Revolution verantwortlich sind. Das theoretische Interesse dieser Arbeit liegt darin, Theda Skocpols Arbeiten über Revolutionen anhand dieses konkreten Beispiels zu bewerten. Während ihre Analyse der Revolutionen in Frankreich, Rußland und China (1979) großen Einfluß ausüben konnte, ist ihre Untersuchung des iranischen Falles (1982) alles ande</dcterms:abstract> <dc:format>application/pdf</dc:format> <dcterms:title>Ursachen der sozialen Revolution im Iran. Eine komparative Analyse des Irans und Ägyptens</dcterms:title> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

177_1.pdf 319

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto