Strategie und Flexibilität : wenn Erfolgspotentiale zu Risikopotentialen werden

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:970f818a3e45d3ec8014a14e3b968836

KLIMECKI, Rüdiger, Markus GMÜR, 1993. Strategie und Flexibilität : wenn Erfolgspotentiale zu Risikopotentialen werden

@techreport{Klimecki1993Strat-4081, series={Management Forschung und Praxis}, title={Strategie und Flexibilität : wenn Erfolgspotentiale zu Risikopotentialen werden}, year={1993}, number={5}, author={Klimecki, Rüdiger and Gmür, Markus} }

<rdf:RDF xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#" xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/" xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/4081"> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/4081"/> <dc:contributor>Klimecki, Rüdiger</dc:contributor> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:issued>1993</dcterms:issued> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/42"/> <dc:creator>Gmür, Markus</dc:creator> <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/4081/1/klim05_KOPS350.pdf"/> <dc:creator>Klimecki, Rüdiger</dc:creator> <dc:format>application/pdf</dc:format> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/42"/> <dc:contributor>Gmür, Markus</dc:contributor> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Konfrontiert mit zunehmend komplexen und damit unsicherheitserzeugenden Bedingungen hat die Managementlehre immer ein Prinzip proklamiert: Die Wiederherstellung sicherer Bedingungen durch Stabilisierung von Strukturen und Prozessen des Unternehmens. Der strategische Ansatz in der Unternehmensführung bietet dafür ein gutes Beispiel. Inzwischen sind die Bedingungen des Managements aufgrund allgemein bekannter Ursachen so ungünstig geworden, daß dieses Prinzip gerade in der strategischen Führung nicht mehr aufrechterhalten werden kann. An die Stelle des Stabilisierungsprinzips muß das Prinzip der Flexibilisierung treten. Diese beiden grundlegend unterschiedlichen Ansätze des Managementhandelns werden einander ausführlich gegenübergestellt. Zu Beginn werden die Entwicklungslinien des strategischen Ansatzes nachgezeichnet und unter der Perspektive des Stabilisierungsprinzips eine Standortbestimmung vorgenommen. Im Anschluß daran werden Ansatzpunkte für einen alternativen Ansatz, ein flexibilitätsorientiertes strategisches Management, entworfen.</dcterms:abstract> <dc:language>deu</dc:language> <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/4081/1/klim05_KOPS350.pdf"/> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T10:10:18Z</dc:date> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T10:10:18Z</dcterms:available> <dcterms:title>Strategie und Flexibilität : wenn Erfolgspotentiale zu Risikopotentialen werden</dcterms:title> <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/jspui"/> <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103416863-3868037-7"/> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

klim05_KOPS350.pdf 185

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto