KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Koalitionsbildung im EU-Ministerrat : Wer sind Gewinner und Verlierer bei der Rechtsetzung in der Europäischen Union?

Koalitionsbildung im EU-Ministerrat : Wer sind Gewinner und Verlierer bei der Rechtsetzung in der Europäischen Union?

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:db843c639fe1e4082dbde02691d88c8f

DRÜNER, Dietrich, 2002. Koalitionsbildung im EU-Ministerrat : Wer sind Gewinner und Verlierer bei der Rechtsetzung in der Europäischen Union? [Master thesis]

@mastersthesis{Druner2002Koali-4073, title={Koalitionsbildung im EU-Ministerrat : Wer sind Gewinner und Verlierer bei der Rechtsetzung in der Europäischen Union?}, year={2002}, author={Drüner, Dietrich} }

Coalition Formation in the Council of Ministers of the EU 2002 2011-03-24T10:10:16Z 2011-03-24T10:10:16Z Who are Winners and Losers in European Union Legislative Procedures? Drüner, Dietrich deposit-license deu Der Ministerrat der Europäischen Union ist nach wie vor das mächtigste, aber auch das intransparenteste und am wenigsten erforschte Gremium, das an der Gesetzgebung der Union beteiligt ist. Diese Arbeit versucht, zwei Aspekte der Entscheidungsfindung im Ministerrat zu beleuchten:<br />Durch einen Vergleich dreier Lösungskonzepte räumlicher Präferenzmodelle, dem Qualified Majority Core, dem Yolk und dem Issue-by-issue Median, wird untersucht inwieweit die Gemeinsame Position des Ministerrats aus den Präferenzen seiner Mitglieder prognostizierbar ist. Dies erweist sich nach den empirischen Ergebnissen als nur eingeschränkt möglich, das relativ beste Ergebnis erzielt das Qualified Majority Core.<br />Zweitens werden durch eine Analyse des legislativen Gewinns der Mitgliedstaaten und die Anwendung eines Koalitionsbildungsmodells Gewinner und Verlierer bei der EU-Gesetzgebung ermittelt. Legislative Verlierer sind neben Deutschland einige nordeuropäische Länder, zu den Gewinnern zählen Griechenland, Frankreich und Italien. Das auffälligste Muster bei der Koalitionsbildung ist ebenfalls die Tendenz eines Nord-Süd-Konfliktes zwischen den Mitgliedstaaten. application/pdf Drüner, Dietrich Koalitionsbildung im EU-Ministerrat : Wer sind Gewinner und Verlierer bei der Rechtsetzung in der Europäischen Union?

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Diplomarbeit_komplett.pdf 198

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto