Organisationstheorien : Entwicklungslinien - Systematik - Kritik

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:de8c5c25a5396bbce192d31c69cd2619

GMÜR, Markus, 1993. Organisationstheorien : Entwicklungslinien - Systematik - Kritik

@techreport{Gmur1993Organ-4032, series={Management Forschung und Praxis}, title={Organisationstheorien : Entwicklungslinien - Systematik - Kritik}, year={1993}, number={7}, author={Gmür, Markus} }

Organisationstheorien : Entwicklungslinien - Systematik - Kritik 1993 2011-03-24T10:10:05Z 2011-03-24T10:10:05Z Kaum ein sozialwissenschaftlicher Forschungsgegenstand hat eine derart breite Theorienvielfalt hervorgebracht wie die Organisation. Im<br />Laufe der letzten 25 Jahre sind wiederholt Versuche unternommen worden, die Komplexität der verschiedenen Ansätze auf einfache<br />Systematisierungen zu reduzieren. Die von diesen Systematisierungen vorgezeichneten Trennlinien erscheinen jedoch häufig allzu grob<br />und für eine darauf aufbauende Theorieentwicklung wenig hilfreich. Diese Mängel soll die hier vorgestellte Systematik<br />organisationstheoretischer Ansätze beheben. Sie bündelt die Theoriestränge der Organisationstheorie seit ihren Anfängen und bietet<br />Ausgangspunkte für die Theorieweiterentwicklung. Unterlegt ist sie mit ausgewählten klassischen und aktuellen Beiträgen zur<br />Paradigmendiskussion in der Organisationstheorie.<br /><br />Darüber hinaus werden die Entwicklungsgeschichte der US-amerikanischen Organisationstheorie einerseits und diejenige der<br />Organisationslehre im deutschsprachigen Raum andererseits miteinander verglichen. Zum Abschluß werden das durch die<br />Systematisierung abgedeckte Feld des herrschenden Organisationsverständnisses mit einigen grundsätzlich kritischen Positionen<br />konfrontiert und einige aktuelle Entwicklungstrends aufgezeigt.<br /><br />Dieses Diskussionspapier richtet sich an alle, die sich einen vertiefenden Einblick in ein mittlerweile kaum mehr überschaubares<br />Forschungsgebiet verschaffen wollen und (wie der Verfasser ursprünglich auch) eine befriedigende Standortbestimmung und<br />Systematisierung in der deutschsprachigen Literatur bislang vermißt haben. Ich hoffe, mit diesem Beitrag, trotz der nur beschränkt<br />reduzierbaren Komplexität, eine befriedigende oder zumindest zu eigenen Nachforschungen anregende Antwort bereitgestellt zu haben. application/pdf Gmür, Markus Gmür, Markus deposit-license deu

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

klim07_KOPS336.pdf 1824

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto