KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Informationsasymmetrie und Präferenzstruktur in der Komitologie: Können die Mitgliedstaaten der Europäischen Union den Handlungsspielraum der Kommission einschränken?

Informationsasymmetrie und Präferenzstruktur in der Komitologie: Können die Mitgliedstaaten der Europäischen Union den Handlungsspielraum der Kommission einschränken?

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:c47fdeea73b2480d448e5875e28557f8

DOHRN, Stephan, 2002. Informationsasymmetrie und Präferenzstruktur in der Komitologie: Können die Mitgliedstaaten der Europäischen Union den Handlungsspielraum der Kommission einschränken? [Master thesis]

@mastersthesis{Dohrn2002Infor-3919, title={Informationsasymmetrie und Präferenzstruktur in der Komitologie: Können die Mitgliedstaaten der Europäischen Union den Handlungsspielraum der Kommission einschränken?}, year={2002}, author={Dohrn, Stephan} }

Informationsasymmetrie und Präferenzstruktur in der Komitologie: Können die Mitgliedstaaten der Europäischen Union den Handlungsspielraum der Kommission einschränken? 2011-03-24T10:09:38Z This study assesses the impact of the Comitology procedures on the European Commission s discretionary space in the implementation process. The different institutional rules of the procedures influence decisively to what degree the member states can limit the discretion of their agent, the Commission. Within a Committee the configuration of the member states preferences and the information asymmetry in favor of the Commission have an impact on the discretionary space of the actors.<br />The empirical test is based on two cases: the management committee implementing the action programme to combat discrimination and the regulatory committee regarding the revision of the eco-label award scheme . The analysis of the two cases shows that the actors preferences depending on the decision rules of the respective procedure define indeed the Commission s discretionary space, while the influence of the actor s level of information remains uncertain. Dohrn, Stephan Information Asymmetries and Distribution of Preferences in Comitology: Can the member states of the European Union limit the discretionary space of the Commission? deu application/pdf Dohrn, Stephan 2002 deposit-license 2011-03-24T10:09:38Z

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Diplomarbeit.pdf 179

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto