KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Organisationskultur als Wettbewerbsfaktor im Krankenhaus? Ergebnisse einer empirischen Analyse

Organisationskultur als Wettbewerbsfaktor im Krankenhaus? Ergebnisse einer empirischen Analyse

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:babbe08d1a47d4a2555e589863a935d1

GEBERT, Diether, Sabine BOERNER, Karl BERKEL, 2001. Organisationskultur als Wettbewerbsfaktor im Krankenhaus? Ergebnisse einer empirischen Analyse. In: Zeitschrift für Gesundheitswissenschaften. 9(1), pp. 38-51

@article{Gebert2001Organ-3897, title={Organisationskultur als Wettbewerbsfaktor im Krankenhaus? Ergebnisse einer empirischen Analyse}, year={2001}, number={1}, volume={9}, journal={Zeitschrift für Gesundheitswissenschaften}, pages={38--51}, author={Gebert, Diether and Boerner, Sabine and Berkel, Karl} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/3897"> <dc:format>application/pdf</dc:format> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Der Beitrag untersucht die Frage, wie Krankenhäuser ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können und stellt dabei den "weichen" Faktor der Organisationskultur in den Mittelpunkt. Speziell wird untersucht, welche Eigenheiten eine Organisationskultur aufweist, die die Veränderungsbereitschaft der Organisationsmitglieder und damit die Innovationsfähigkeit als Wettbewerbsfaktor erhöht. Auf der Basis der Unterscheidung zwischen einer offenen und einer geschlossenen Organisationskultur (Gebert / Boerner 1999) wird die Hypothese entwickelt, dass eine offenere Organisationskultur die Veränderungsbereitschaft und Innovation einer Organisation fördert und als Antwort auf Wettbewerbsdruck interpretiert werden kann. Diese Hypothese wird zunächst an Organisationen außerhalb des Krankenhausbereiches empirisch überprüft. Vor diesem Hintergrund wird anschließend empirisch untersucht, ob und inwieweit eine offenere Organisationskultur auch im Krankenhaus für die Innovativität und damit die Wettbewerbsfähigkeit bedeutsam ist und welcher Öffentklichkeitsgrad im Krankenhaus derzeit vorherrscht. Aus den Ergebnissen werden Folgerungen für das Krankenhausmanagement gezogen.</dcterms:abstract> <dc:contributor>Berkel, Karl</dc:contributor> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T10:09:33Z</dc:date> <dc:creator>Gebert, Diether</dc:creator> <dc:creator>Boerner, Sabine</dc:creator> <dc:contributor>Gebert, Diether</dc:contributor> <dcterms:alternative>Organizational Culture as a Factor of Hospital Competitiveness? Results of an Empirical Analysis</dcterms:alternative> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T10:09:33Z</dcterms:available> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/3897"/> <dcterms:issued>2001</dcterms:issued> <dc:creator>Berkel, Karl</dc:creator> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:bibliographicCitation>Zuerst ersch. in: Zeitschrift für Gesundheitswissenschaften 9 (2001), 1, S. 38-51</dcterms:bibliographicCitation> <dc:language>deu</dc:language> <dcterms:title>Organisationskultur als Wettbewerbsfaktor im Krankenhaus? Ergebnisse einer empirischen Analyse</dcterms:title> <dcterms:rights rdf:resource="https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/legalcode"/> <dc:contributor>Boerner, Sabine</dc:contributor> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

organisationskultur_als_wettbewerbsfaktor.pdf 113

Das Dokument erscheint in:

deposit-license Solange nicht anders angezeigt, wird die Lizenz wie folgt beschrieben: deposit-license

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto