KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Die Green Card für IT-Fachkräfte : Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektive arbeitsmarktbedingter Zuwanderung in Deutschland

Die Green Card für IT-Fachkräfte : Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektive arbeitsmarktbedingter Zuwanderung in Deutschland

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:d8d1e6989cbd3e67c4b5f2ccf8f4509b

STEINFATT, Birte, 2002. Die Green Card für IT-Fachkräfte : Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektive arbeitsmarktbedingter Zuwanderung in Deutschland

@mastersthesis{Steinfatt2002Green-3884, title={Die Green Card für IT-Fachkräfte : Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektive arbeitsmarktbedingter Zuwanderung in Deutschland}, year={2002}, author={Steinfatt, Birte} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/3884"> <dc:creator>Steinfatt, Birte</dc:creator> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Im Mittelpunkt der vorliegenden Diplomarbeit steht die Analyse der sog. Green Card-Regelung, die seit August 2000 die Erteilung befristeter Arbeits- und Aufenthaltserlaubnisse an IT-Fachkräfte aus Nicht-EU-Staaten möglich macht. Basierend auf der Auswertung umfangreicher Sekundärquellen und einer Reihe teilstrukturierter Experteninterviews werden Erfolge, Probleme und Auswirkungen der Green Card dargestellt. So kann eine vorläufige Bilanz der arbeitsmarktbedingten Zuwanderung in Deutschland gezogen und ihre Entwicklungsperspektive diskutiert werden. Im theoretischen Teil der Arbeit werden Hypothesen aus den Migrationstheorien abgeleitet, die die Inanspruchnahme der Green Card erklären könnten. Die Befristung der Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis, das einjährige Arbeitsverbot für Ehepartner, sowie rechtsextreme Übergriffe sind als wesentliche Hindernisse anzusehen. Der gemeldete Bedarf an IT-Fachkräften und die offiziellen Zahlen zur Green Card werden anhand der realen Nutzung der Green Card-Regelung in Form der tatsächlich eingewanderten IT-Fachkräfte diskutiert. Erklärungsgründe für die eher geringe Nutzung der Green Card sind die Zurückhaltung der Unternehmen bei der Einstellung ausländischer IT-Fachkräfte, ihre hohen Qualifikationsanforderungen und die Rezession auf dem IT-Arbeitsmarkt. Insgesamt wirkt sich die Einstellung von Green Card-Inhabern positiv auf die deutschen Unternehmen, den Arbeitsmarkt und das Sozialversicherungssystem aus.</dcterms:abstract> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103416863-3868037-7"/> <dc:language>deu</dc:language> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T10:09:29Z</dc:date> <dcterms:title>Die Green Card für IT-Fachkräfte : Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektive arbeitsmarktbedingter Zuwanderung in Deutschland</dcterms:title> <dcterms:issued>2002</dcterms:issued> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:alternative>The German Green Card for IT-Specialists</dcterms:alternative> <dc:contributor>Steinfatt, Birte</dc:contributor> <dc:format>application/pdf</dc:format> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-24T10:09:29Z</dcterms:available> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/3884"/> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

steinfatt.pdf 256

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto