Gruppen in der forensischen Psychotherapie

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

HOFFMANN, Klaus, Thomas ROSS, Reinhard MIELKE, Tilman KLUTTIG, Maria Isabel FONTAO, 2012. Gruppen in der forensischen Psychotherapie. In: STRAUSS, Bernhard, ed., Dankwart MATTKE, ed.. Gruppenpsychotherapie. Berlin [u.a.]:Springer, pp. 427-438. ISBN 978-3-642-03496-1

@incollection{Hoffmann2012Grupp-38830, title={Gruppen in der forensischen Psychotherapie}, year={2012}, doi={10.1007/978-3-642-03497-8_33}, isbn={978-3-642-03496-1}, address={Berlin [u.a.]}, publisher={Springer}, booktitle={Gruppenpsychotherapie}, pages={427--438}, editor={Strauß, Bernhard and Mattke, Dankwart}, author={Hoffmann, Klaus and Ross, Thomas and Mielke, Reinhard and Kluttig, Tilman and Fontao, Maria Isabel} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/38830"> <dcterms:issued>2012</dcterms:issued> <dc:creator>Kluttig, Tilman</dc:creator> <dc:contributor>Fontao, Maria Isabel</dc:contributor> <dc:creator>Fontao, Maria Isabel</dc:creator> <dc:creator>Hoffmann, Klaus</dc:creator> <dcterms:title>Gruppen in der forensischen Psychotherapie</dcterms:title> <dc:language>deu</dc:language> <dc:creator>Ross, Thomas</dc:creator> <dc:contributor>Mielke, Reinhard</dc:contributor> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-05-10T12:18:43Z</dcterms:available> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Unter Gruppen in der Forensik fallen Gruppen im Justizvollzug, Gruppen im Maßregelvollzug sowie ambulante Gruppen. Sie sind von der Justiz in der Regel durch ein Urteil angeordnet. Mit Schwerpunkt auf Gruppen im Maßregelvollzug werden in diesem Beitrag einige Grundlagen der forensischen Gruppenpsychotherapie erörtert und die Rahmenbedingungen aufgezeigt, unter denen Therapie stattfinden kann. Unter besonderer Berücksichtigung von Straftäterbehandlungsprogrammen, die in den letzten Jahren auch in Deutschland vermehrt eingesetzt werden, stellen wir Wirksamkeitsnachweise forensischer Gruppentherapie im Überblick dar und skizzieren einige Arbeitsbereiche, in denen noch weiterer Forschungsbedarf besteht.</dcterms:abstract> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-05-10T12:18:43Z</dc:date> <dc:contributor>Hoffmann, Klaus</dc:contributor> <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/38830"/> <dc:contributor>Ross, Thomas</dc:contributor> <dc:contributor>Kluttig, Tilman</dc:contributor> <dc:creator>Mielke, Reinhard</dc:creator> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto