KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Die Risikokalkulation für die Begehung von Gewalt- und Sexualstraftaten mit Hilfe des Static-99 : eine Übersicht

Die Risikokalkulation für die Begehung von Gewalt- und Sexualstraftaten mit Hilfe des Static-99 : eine Übersicht

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

NOLL, Thomas, Jérôme ENDRASS, Astrid ROSSEGGER, Frank URBANIOK, 2006. Die Risikokalkulation für die Begehung von Gewalt- und Sexualstraftaten mit Hilfe des Static-99 : eine Übersicht. In: Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform. 89(1), pp. 24-33. ISSN 0026-9301

@article{Noll2006Risik-37811, title={Die Risikokalkulation für die Begehung von Gewalt- und Sexualstraftaten mit Hilfe des Static-99 : eine Übersicht}, year={2006}, number={1}, volume={89}, issn={0026-9301}, journal={Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform}, pages={24--33}, author={Noll, Thomas and Endrass, Jérôme and Rossegger, Astrid and Urbaniok, Frank} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/37811"> <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/37811"/> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-03-02T08:45:18Z</dc:date> <dc:language>deu</dc:language> <dc:contributor>Rossegger, Astrid</dc:contributor> <dcterms:issued>2006</dcterms:issued> <dcterms:title>Die Risikokalkulation für die Begehung von Gewalt- und Sexualstraftaten mit Hilfe des Static-99 : eine Übersicht</dcterms:title> <dcterms:abstract xml:lang="deu">In jüngster Zeit ist auch im deutschen Sprachraum ein wachsendes Interesse an validierten statistischen Rückfall-Prognoseinstrumenten für Gewalt- und Sexualstraftäter zu beobachten. Aktuell liegen in unserem Sprach- und Kulturraum noch sehr wenige Validierungsstudien solcher Instrumente vor - im Gegensatz zu den USA, Kanada und Grossbritannien, wo diese Art des Risk-Assessment bereits seit vielen Jahren als „State-of-the-art" gilt und die entsprechenden Instrumente schon vielfach validiert worden sind. Im vorliegenden Artikel wird der Static-99, ein trotz seines jungen Alters in Nordamerika bereits häufig angewendetes Prognoseinstrument für Sexualstraftäter, vorgestellt. Nach einer kurzen Beschreibung des Instruments selbst sowie seiner Entwicklungsgeschichte werden die Resultate verschiedener Validierungsstudien zum Static-99 miteinander verglichen und im Sinne einer kritischen Würdigung Stärken und Schwächen dieses Risk-Assessment-Instruments präsentiert. Trotz des grundsätzlich positiven Resultates müssen vor der Empfehlung zur Anwendung des Static-99 auf deutsche, schweizerische oder österreichische Straftäter noch Validierungsstudien an den betreffenden Populationen durchgeführt werden.</dcterms:abstract> <dc:creator>Rossegger, Astrid</dc:creator> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2017-03-02T08:45:18Z</dcterms:available> <dc:contributor>Noll, Thomas</dc:contributor> <dc:creator>Urbaniok, Frank</dc:creator> <dc:contributor>Endrass, Jérôme</dc:contributor> <dc:creator>Endrass, Jérôme</dc:creator> <dc:contributor>Urbaniok, Frank</dc:contributor> <dc:creator>Noll, Thomas</dc:creator> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto