KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Der apulische Dialekt : seine lingustischen Phänomene, im Besonderen das Verbsystem

Der apulische Dialekt : seine lingustischen Phänomene, im Besonderen das Verbsystem

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:58851c328a7dbb8dfd79f190841f6ab2

STAUCH, Annelie, 2006. Der apulische Dialekt : seine lingustischen Phänomene, im Besonderen das Verbsystem

@mastersthesis{Stauch2006apuli-3726, title={Der apulische Dialekt : seine lingustischen Phänomene, im Besonderen das Verbsystem}, year={2006}, author={Stauch, Annelie} }

2011-03-24T10:06:17Z deu Stauch, Annelie Der apulische Dialekt : seine lingustischen Phänomene, im Besonderen das Verbsystem 2011-03-24T10:06:17Z The dialect of Puglia 2006 deposit-license application/pdf Apulien ist eine Region Italiens, die in den vorhandenen Dokumenten über die italienische Sprache oft zu kurz kommt und doch auf Grund ihrer Geschichte eine wichtige Rolle in der Sprachgeschichte spielt.<br />Im ersten Teil dieser Magisterarbeit werde ich auf die verschiedenen Möglichkeiten, Italien dialektal einzuteilen, eingehen, um klarzumachen, dass es einen Unterschied zwischen Nord- und Süditalien gibt. Dann werde ich die Geschichte Apuliens und die Einflüsse, die andere Völker auf Land und Dialekt haben, beschreiben und die sprachwissenschaftlichen Besonderheiten in den Bereichen Morphologie, Phonologie und Phonetik und Syntax darlegen.<br />Der zweite Teil der vorliegenden Arbeit dient dazu, das Verbsystem einiger ausgewählter apulischer Dialekte aufzuzeigen, sie zu beschreiben, Besonderheiten in Morphologie, Phonologie etc und aufzuzählen und sie voneinander und vom Standarditalienischen abzugrenzen. Dabei möchte ich als erstes auf die Frage eingehen, wie in jeder Dialektgruppe das Verbparadigma aussieht. Im Folgenden möchte ich die verschiedenen Formen der unterschiedlichen Dialekte kennzeichnen und die Abgrenzung daraufhin versuchen, wie die jeweiligen Personalendungen im apulischen Dialekt (Endungen für die verschiedenen Personen) aussehen. Ein weiterer Aspekt meiner Arbeit ist der der Konjugationsklassen. Im Standarditalienischen gibt es drei davon: are, ere, ire. Ob diese Differenzierung der Konjugationsklassen auch in den Dialekten wiederzufinden ist, möchte ich im Abschluss meiner Arbeit untersuchen.<br />Ergänzend und zur besseren Veranschaulichung der ausgeführten Ergebnisse wird der Anhang dieser Magisterarbeit durch eine Liste von Dokumenten und Filmen vervollständigt. Stauch, Annelie

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

AStauch.pdf 645

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto