Die Poetologie der Fremdsprache : Luther, Th. W. Adorno, Gilles Deleuze

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:a0f75fca93dcf4c544b97e108e3cea66

ERDMANN, Eva, 2002. Die Poetologie der Fremdsprache : Luther, Th. W. Adorno, Gilles Deleuze. In: MAASS, Christiane, ed., Sabine SCHRADER, ed.. Viele Sprachen lernen.. ein notwendiges Uebel. Leipzig:Leipziger Universitätsverl, pp. 201-212

@incollection{Erdmann2002Poeto-3619, title={Die Poetologie der Fremdsprache : Luther, Th. W. Adorno, Gilles Deleuze}, year={2002}, address={Leipzig}, publisher={Leipziger Universitätsverl}, booktitle={Viele Sprachen lernen.. ein notwendiges Uebel}, pages={201--212}, editor={Maaß, Christiane and Schrader, Sabine}, author={Erdmann, Eva} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/3619"> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103416863-3868037-7"/> <dc:language>deu</dc:language> <dcterms:bibliographicCitation>Zuerst ersch. in: Viele Sprachen lernen ... ein notwendiges Uebel / Christiane Maaß und Sabine Schrader (Hrsg.). Leipzig: Leipziger Universitätsverl., 2002, S. 201-212</dcterms:bibliographicCitation> <dcterms:issued>2002</dcterms:issued> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-23T13:48:16Z</dc:date> <dc:contributor>Erdmann, Eva</dc:contributor> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-23T13:48:16Z</dcterms:available> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/3619"/> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Das Beherrschen mehrerer Sprachen ist heute im allgemeinen sehr positiv konnotiert; andererseits kommt es in mehrsprachigen Gemeinschaften oft zu Sprachkonflikten. In diesem Band sollen unterschiedliche Facetten des Mehrsprachigkeitsbegriffs ausgelotet werden. Im vorliegenden Band beschränkt sich das Konzept von Mehrsprachigkeit dabei nicht auf das Sprechen mehrerer natürlicher Sprachen, sondern bezieht im weiteren Sinne auch die Fähigkeit ein, sich in verschiedenen Gemeinschaften zu bewegen und zwischen verschiedenen Codes bzw. Registern zu wechseln. So stehen im vorliegenden interdisziplinären Band neben linguistischen Studien zu Sprachkontakt und Sprachkonflikt auch Beiträge, in denen darauf fokussiert wird, wie sich Kommunikation über mediale Grenzen hinweg erstreckt.</dcterms:abstract> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:title>Die Poetologie der Fremdsprache : Luther, Th. W. Adorno, Gilles Deleuze</dcterms:title> <dc:creator>Erdmann, Eva</dc:creator> <dc:format>application/pdf</dc:format> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Poetologie_der_Fremdsprache.pdf 499

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto