Hannah Arendt und das philosophische Denken

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:d6f787f25d8ff64d10d46d1c10648ca7

ZHANG, Lili, 2006. Hannah Arendt und das philosophische Denken

@phdthesis{Zhang2006Hanna-3500, title={Hannah Arendt und das philosophische Denken}, year={2006}, author={Zhang, Lili}, address={Konstanz}, school={Universität Konstanz} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/3500"> <dc:contributor>Zhang, Lili</dc:contributor> <dcterms:alternative>Hannah Arendt and the Philosophical Thinking</dcterms:alternative> <dc:format>application/pdf</dc:format> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/3500"/> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103416863-3868037-7"/> <dc:language>deu</dc:language> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-23T13:46:34Z</dc:date> <dcterms:title>Hannah Arendt und das philosophische Denken</dcterms:title> <dc:creator>Zhang, Lili</dc:creator> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Die vorliegende Arbeit ist ein Beitrag zu zentralen Aspekten von Hannah Arendts Philosophie, die in der Arendt-Literatur bisher nur unzureichend berücksichtigt wurden. Die Philosophie Hannah Arendts erweist sich vor allem als eine Kritik der traditionellen Philosophie, die auf einem neuen Begriff des philosophischen Denkens beruht. Philosophie im bisherigen Sinne ist nach Arendt "apolitisch", weshalb auch ihr Denken nicht als eine Wende von der Politik zur Philosophie betrachtet werden kann. Hingegen sucht sie ihre anfänglichen Betrachtungen über die Politik im Sinne einer denkenden Tätigkeit zu reformulieren. Politik wird dabei nicht auf dem Hintergrund der Frage 'was ist das eigentlich Politische?' erläutert, sondern im Rahmen einer Beantwortung der Frage wie ist das politische Denken möglich? untersucht. Dabei dient die Grundannahme, dass es zwischen Politik und Philosophie eine unaufhebbare Spannung gibt, nach wie vor als Leitfaden. Eine wichtige Konsequenz ist, dass Arendt im Denken nicht in der Philosophie den Kern des politischen Handelns sieht und damit Aufschluss über ihre These zum eigentlich Politische gibt.</dcterms:abstract> <dcterms:issued>2006</dcterms:issued> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2011-03-23T13:46:34Z</dcterms:available> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Zhang_Diss.pdf 1632

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto