KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Toleranz bei John Locke : Staat und religiöse Toleranz in der "Epistola de Tolerantia"

Toleranz bei John Locke : Staat und religiöse Toleranz in der "Epistola de Tolerantia"

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:ca647cc06772533b31df8799501242ae

SAHNWALDT, Anne Mone, 2006. Toleranz bei John Locke : Staat und religiöse Toleranz in der "Epistola de Tolerantia"

@mastersthesis{Sahnwaldt2006Toler-3483, title={Toleranz bei John Locke : Staat und religiöse Toleranz in der "Epistola de Tolerantia"}, year={2006}, author={Sahnwaldt, Anne Mone} }

2011-03-23T13:46:30Z Sahnwaldt, Anne Mone 2006 deposit-license deu John Lockes "Epistola de Tolerantia" hat die Meinung vieler Aufklärer und Theoretiker der (religiösen) Toleranz geprägt. In heutiger Zeit wurde Lockes Theorie oft als unzureichend und untauglich abgelehnt. Dabei sind die seiner Theorie und seinen Argumenten zugrundeliegenden Prinzipien höchst aktuell und können, ja sollten auch heute noch jedem liberalen Staat als Handlungsanleitung dienen -- nicht nur in Fragen der Toleranz bezüglich Religion.<br />Das wichtigste Element von Lockes Toleranzbegründung ist die Beschränkung der Aufgaben des Staates und der Regierung auf die Sicherung des friedlichen Zusammenlebens der Bürger und der Schutz gegen Angriffe von außen. Daher darf der Staat nur dann religiöse Praktiken gesetzlich regeln (d.h. vor allem beschränken), wenn diese den inneren Frieden gefährden. Toleranz bei John Locke : Staat und religiöse Toleranz in der "Epistola de Tolerantia" 2011-03-23T13:46:30Z Sahnwaldt, Anne Mone application/pdf John Locke about Toleration - state and religious toleration in the "Epistola de Tolerantia"

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Mag_Sahnwaldt.pdf 900

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto