KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Nachhaltige Entwicklung als Verwirklichung intergenerationeller Gerechtigkeit : eine Präzisierung des Nachhaltigkeitsbegriffs zwischen John Rawls' "Theorie der Gerechtigkeit" und Dieter Birnbachers "Verantwortung für zukünftige Generationen".

Nachhaltige Entwicklung als Verwirklichung intergenerationeller Gerechtigkeit : eine Präzisierung des Nachhaltigkeitsbegriffs zwischen John Rawls' "Theorie der Gerechtigkeit" und Dieter Birnbachers "Verantwortung für zukünftige Generationen".

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:c88925cbb1c062a86137473a5ebec452

SCHLEIDGEN, Sebastian, 2007. Nachhaltige Entwicklung als Verwirklichung intergenerationeller Gerechtigkeit : eine Präzisierung des Nachhaltigkeitsbegriffs zwischen John Rawls' "Theorie der Gerechtigkeit" und Dieter Birnbachers "Verantwortung für zukünftige Generationen".

@mastersthesis{Schleidgen2007Nachh-3443, title={Nachhaltige Entwicklung als Verwirklichung intergenerationeller Gerechtigkeit : eine Präzisierung des Nachhaltigkeitsbegriffs zwischen John Rawls' "Theorie der Gerechtigkeit" und Dieter Birnbachers "Verantwortung für zukünftige Generationen".}, year={2007}, author={Schleidgen, Sebastian} }

Schleidgen, Sebastian 2007 Schleidgen, Sebastian 2011-03-23T13:46:22Z Die Arbeit geht davon aus, dass v.a. politische Entscheidungen unter dem Etikett nachhaltiger Entwicklung häufig arbiträr bzw. nicht nachvollziehbar erscheinen. Der Grund dafür liegt in der Unterspezifiziertheit des in Wissenschaft, Politik und Gesellschaft weithin anerkannten Begriffs nachhaltiger Entwicklung im Sinne der Brundtland-Definition. Klar scheint lediglich zu sein, dass nachhaltige Entwicklung in erster Linie ethisch-normative Forderungen intergenerationeller Gerechtigkeit an die Akteure stellt.<br />Von dieser Einsicht ausgehend untersucht die Arbeit die intergenerationellen Gerechtigkeitskonzeptionen John Rawls' und Dieter Birnbachers hinsichtlich ihrer Möglichkeiten für eine adäquate Spezifikation des Begriffs nachhaltiger Entwicklung. Damit wird eine theoretische Grundlage für eindeutige und nachvollziehbare politische Entscheidungen unter dem Etikett nachhaltiger Entwicklung erarbeitet.<br />Die Arbeit kommt dabei zu dem Ergebnis, dass nachhaltige Entwicklung im Sinne der Brundtland-Definition nicht auf kontraktualistischen Überlegungen wie jenen von Rawls, sondern nur auf utilitaristischen Konzeptionen wie z.B. Dieter Birnbachers Theorie intergenerationeller Gerechtigkeit beruhen kann. Allerdings müsste diese in einigen Punkten leicht modifiziert werden, um den Ansprüchen nachhaltiger Entwicklung tatsächlich gerecht werden zu können. deposit-license Nachhaltige Entwicklung als Verwirklichung intergenerationeller Gerechtigkeit : eine Präzisierung des Nachhaltigkeitsbegriffs zwischen John Rawls' "Theorie der Gerechtigkeit" und Dieter Birnbachers "Verantwortung für zukünftige Generationen". deu 2011-03-23T13:46:22Z application/pdf

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Sebastian_Schleidgen_Magisterarbeit.pdf 1009

Das Dokument erscheint in:

deposit-license Solange nicht anders angezeigt, wird die Lizenz wie folgt beschrieben: deposit-license

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto