KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Warum Medien? : [die vorliegende Universitätsrede gibt die Abschiedsvorlesung des Autors wieder, die er am 30. April 2007 in der Universität Konstanz anläßlich seiner Pensionierung gehalten hat]

Warum Medien? : [die vorliegende Universitätsrede gibt die Abschiedsvorlesung des Autors wieder, die er am 30. April 2007 in der Universität Konstanz anläßlich seiner Pensionierung gehalten hat]

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

PAECH, Joachim, 2008. Warum Medien? : [die vorliegende Universitätsrede gibt die Abschiedsvorlesung des Autors wieder, die er am 30. April 2007 in der Universität Konstanz anläßlich seiner Pensionierung gehalten hat]. Konstanz:UVK Univ.-Verl. Konstanz. ISBN 978-3-87940-815-3

@book{Paech2008Warum-34128, isbn={978-3-87940-815-3}, publisher={UVK Univ.-Verl. Konstanz}, series={Konstanzer Universitätsreden}, title={Warum Medien? : [die vorliegende Universitätsrede gibt die Abschiedsvorlesung des Autors wieder, die er am 30. April 2007 in der Universität Konstanz anläßlich seiner Pensionierung gehalten hat]}, year={2008}, number={232}, address={Konstanz}, author={Paech, Joachim} }

<rdf:RDF xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#" xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/" xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/34128"> <bibo:issn>978-3-87940-815-3</bibo:issn> <dcterms:title>Warum Medien? : [die vorliegende Universitätsrede gibt die Abschiedsvorlesung des Autors wieder, die er am 30. April 2007 in der Universität Konstanz anläßlich seiner Pensionierung gehalten hat]</dcterms:title> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Das, was mit Medien bezeichnet wird, hat sich seit der technischen Moderne immer wieder verändert. Der (Kino-)Film wurde zunächst als Werk mit der Kunst in Verbindung gebracht. Das Massenmedium Fernsehen hat den Film zu einem Element in seinem fließenden Programm gemacht. Wie ein Text unter anderen Texten wurden Filme intertextuell auf dem Videorecorder lesbar. Die Formen medialer Eigenschaften des Films und anderer Medien spielten in dem Moment eine besondere Rolle, als gegen Ende des vorigen Jahrhunderts die Unterscheidung der (Formen der) Medien die Formulierung ihrer jeweiligen Eigenschaften im Universalmedium Computer erforderte.</dcterms:abstract> <dc:creator>Paech, Joachim</dc:creator> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/38"/> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/38"/> <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/> <dc:language>deu</dc:language> <dc:publisher>UVK Univ.-Verl. Konstanz</dc:publisher> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2016-05-27T11:53:28Z</dc:date> <dcterms:issued>2008</dcterms:issued> <dc:contributor>Paech, Joachim</dc:contributor> <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/jspui"/> <dc:publisher>Konstanz</dc:publisher> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2016-05-27T11:53:28Z</dcterms:available> <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/34128"/> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto