Die Umweltverträglichkeitsprüfung in der Bauleitplanung

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:379306368be806c64efd5bb8a75ccab8

WAGNER, Simon, 2003. Die Umweltverträglichkeitsprüfung in der Bauleitplanung

@article{Wagner2003Umwel-3412, title={Die Umweltverträglichkeitsprüfung in der Bauleitplanung}, year={2003}, author={Wagner, Simon} }

deu Die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ist ein Rechtsinstitut, welches noch relativ jung ist, gemessen an anderen verwaltungsrechtlichen Instituten. Der Prozess der fortschreitenden Integration Europas und der europäischen Rechtssetzung hat dieses Rechtsinstitut der UVP geboren und entscheidend geprägt. Diese Rechtsentwicklung stellt sich als paradigmatisch dar für das Umweltrecht, das noch jung und wissenschaftlich kaum konturiert gleich nach seiner Verselbständigung als eigenständiges Rechtsgebiet entscheidend von Brüssel aus europarechtlich geformt und überwölbt wurde.<br /><br />Die Arbeit untersucht den Zusammenhang zwischen UVP und Bauleitplanung.<br /><br />Die Gliederung der Arbeit:<br />A. Umwelt- und europarechtliche Grundlagen<br />B. Konzept, Zweck, allgemeine Grundsätze und das Verfahren der UVP<br />C. Die UVP-Pflichtigkeit von Bauleitplänen<br />D. Die UVP im Bebauungsplan materielle und verfahrensrechtliche Einbindung<br />E. Fehler in der UVP und Rechtsschutz<br />F. Rechtspolitischer Ausblick<br />G. Fazit Wagner, Simon 2011-03-23T13:44:49Z application/pdf Wagner, Simon 2003 Die Umweltverträglichkeitsprüfung in der Bauleitplanung deposit-license 2011-03-23T13:44:49Z

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Wagner.pdf 1181

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto