KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Die Gehaltserhöhung mit sich selbst : Zum Verbot des Insichgeschäfts bei der GmbH & Co. KG

Die Gehaltserhöhung mit sich selbst : Zum Verbot des Insichgeschäfts bei der GmbH & Co. KG

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

HÖPFNER, Clemens, 2014. Die Gehaltserhöhung mit sich selbst : Zum Verbot des Insichgeschäfts bei der GmbH & Co. KG. In: Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht : NZG. 17(30), pp. 1174-1179. ISSN 1434-9272

@article{Hopfner2014Gehal-33936, title={Die Gehaltserhöhung mit sich selbst : Zum Verbot des Insichgeschäfts bei der GmbH & Co. KG}, year={2014}, number={30}, volume={17}, issn={1434-9272}, journal={Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht : NZG}, pages={1174--1179}, author={Höpfner, Clemens} }

Höpfner, Clemens Die Gehaltserhöhung mit sich selbst : Zum Verbot des Insichgeschäfts bei der GmbH & Co. KG Höpfner, Clemens Insichgeschäfte innerhalb einer GmbH & Co. KG werfen in der Praxis immer wieder Probleme auf. Auf Grund der mehrgliedrigen Vertretungsstruktur muss sorgfältig geprüft werden, im welchem Verhältnis eine Befreiung von den Beschränkungen des § 181 BGB zu erfolgen hat. Das gilt insbesondere für den Abschluss und die Änderung eines Anstellungsvertrags des Geschäftsführers im Namen der KG mit sich selbst. Werden die Vorgaben des § 181 BGB nicht beachtet, kommt ein Rückgriff auf die Lehre vom fehlerhaften Anstellungsvertrag in Betracht. 2016-05-17T08:39:34Z 2014 deu 2016-05-17T08:39:34Z

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto