KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Aktuelle Rechtsprobleme in Japan, Deutschland und Korea : Vorträge des 3. trilateralen - deutsch-japanisch-koreanischen - Seminars, 4.- 5. August 2008 in Seoul

Aktuelle Rechtsprobleme in Japan, Deutschland und Korea : Vorträge des 3. trilateralen - deutsch-japanisch-koreanischen - Seminars, 4.- 5. August 2008 in Seoul

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:ce636696432073b622578f9f783c1b0d

HEINZ, Wolfgang, 2008. Aktuelle Rechtsprobleme in Japan, Deutschland und Korea : Vorträge des 3. trilateralen - deutsch-japanisch-koreanischen - Seminars, 4.- 5. August 2008 in Seoul. ISBN 978-3-89318-056-1

@book{Heinz2008Aktue-3333, isbn={978-3-89318-056-1}, title={Aktuelle Rechtsprobleme in Japan, Deutschland und Korea : Vorträge des 3. trilateralen - deutsch-japanisch-koreanischen - Seminars, 4.- 5. August 2008 in Seoul}, year={2008}, author={Heinz, Wolfgang} }

deposit-license 2011-03-23T13:44:31Z mul Heinz, Wolfgang Vom 4.-5. August 2008 fand in Seoul das dritte deutsch-japanisch-koreanischen Seminar der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Konstanz, der school of law der Kansai Universität in Osaka und dem college of law der Hanyang Universität in Seoul statt. Der vorliegende Band enthält die dort unter dem Generalthema "Aktuelle Rechtsprobleme in Japan, Deutschland und Korea" gehaltenen Vorträge.<br />In der ersten Sitzung befasste sich Bernd Rüthers mit dem Verhältnis von "Arbeitsrecht und Ideologie". Hartmut Maurer stellte die "Grundlagen des Verwaltungsvertrags" in Deutschland vor. Ken Takeshita erläuterte den Zusammenhang zwischen Kultur, menschlicher Umwelt und Recht in Soziologie, Kulturanthropologie und japanischer Philosophie.<br />In den folgenden zwei Sitzungen wurden in fünf Vorträgen aktuelle Fragen des Öffentlichen Rechts sowie des Wirtschafts- und Verbraucherschutzrechts erörtert. Taira Nishi erörterte am Beispiel des Problems der Entschädigung ausländischer Staatsangehöriger für Kriegsverbrechen die Haltung der japanischen Gerichte zur völkerrechtlichen Stellung von Individuen. Seungju Bang analysierte rechtsvergleichend den Gleichheitsgrundsatz in der Rechtsprechung des deutschen Bundesverfassungsgerichts und des koreanischen Verfassungsgerichts. Jaemin Lee ging auf aktuell diskutierte Verbesserungen des Streitschlichtungsverfahrens der Welthandelsorganisation ein. Die Frage, wie die Durchsetzbarkeit von Verbraucherinteressen verbessert werden kann, stand im Mittelpunkt des Referats von Astrid Stadler zur Entwicklung des kollektiven Rechtsschutzes im Europäischen Verbraucherrecht. Mit Fragen der Überkreuzbeteiligungen ("cross-ownership") und der Rechte der Aktionäre beschäftigte sich Chadong Kim.<br />Die sieben Referate, die am zweiten Tag gehalten wurden, waren ausschließlich der Erörterung strafrechtlicher Fragen gewidmet. Miguel Polaino-Navarrete zeigte Zusammenhänge auf zwischen der von Austin entwickelten Lehre von den Sprechakten und der modernen Konstruktion des funktionalen Strafrechtssystems. Mit der Frage, zu welchen Lösungen Staatsanwaltschaften und Strafgerichte kommen, wenn die Ressourcen wegen steigender Kriminalität immer knapper werden, beschäftigte sich Wolfgang Heinz unter empirischen und rechtlichen Gesichtspunkten. Keiichi Yamanaka wies auf "Neue Tendenzen der Kriminalität in Japan" hin. Aktuelle Fragen des deutschen Korruptionsstrafrechts standen im Mittelpunkt der Ausführungen von Rudolf Rengier. Rikizo Kuzuhara stellte die derzeitige strafrechtliche Regelung des Verbots von Kinderpornografie dar und ging auf aktuelle kriminalpolitische Probleme dieses Verbots ein. Das Thema Feindstrafrecht gibt, wie Miguel Polaino-Orts belegte, derzeit das augenfälligste Beispiel ab für die grenzüberschreitende Ausstrahlung der deutschen Strafrechtsdogmatik. Heinz, Wolfgang Aktuelle Rechtsprobleme in Japan, Deutschland und Korea : Vorträge des 3. trilateralen - deutsch-japanisch-koreanischen - Seminars, 4.- 5. August 2008 in Seoul 978-3-89318-056-1 2008 application/pdf 2011-03-23T13:44:31Z

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Band_3_final.pdf 192

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto