Der Vorrang des Wollens : Eine Studie zur Anthropologie

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

STEMMER, Peter, 2016. Der Vorrang des Wollens : Eine Studie zur Anthropologie. Frankfurt am Main:Klostermann. ISBN 978-3-465-04260-0

@book{Stemmer2016Vorra-32507, isbn={978-3-465-04260-0}, publisher={Klostermann}, series={Klostermann RoteReihe}, title={Der Vorrang des Wollens : Eine Studie zur Anthropologie}, year={2016}, number={81}, address={Frankfurt am Main}, author={Stemmer, Peter} }

<rdf:RDF xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#" xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/" xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/32507"> <dcterms:issued>2016</dcterms:issued> <bibo:issn>978-3-465-04260-0</bibo:issn> <dcterms:title>Der Vorrang des Wollens : Eine Studie zur Anthropologie</dcterms:title> <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/40"/> <dc:language>deu</dc:language> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2016-01-07T07:46:31Z</dcterms:available> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Wo liegt der Anfang der Bewegung, die unser Leben ist? Was steuert die Menschen in ihrem Verhalten? Wie kommt es zu unseren Handlungen? Die Menschen können ihrem Handeln ein inneres geistiges Geschehen vorschalten: das Überlegen, und dann aus der Überlegung so handeln, wie sie es tun. Der Beginn beim Überlegen führt allerdings schnell auf etwas Elementareres, darauf, dass die Menschen Wesen sind, die etwas wollen. Das Überlegen ist in allem auf ein vorgängiges, anderweitig bestimmtes Wollen bezogen und in seinen Ergebnissen von diesem Wollen abhängig. Tatsächlich liegt, so Peter Stemmer in seinem neuen Buch, die Substanz des menschlichen Lebens nicht im Überlegen, sondern im Wollen. Wenn aber das Wollen die Ergebnisse des Überlegens und damit das Handeln bestimmt, was bestimmt dann die Ausrichtung des Wollens? Warum wollen wir, was wir wollen?</dcterms:abstract> <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/> <dc:publisher>Klostermann</dc:publisher> <dc:creator>Stemmer, Peter</dc:creator> <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/jspui"/> <dc:contributor>Stemmer, Peter</dc:contributor> <dc:publisher>Frankfurt am Main</dc:publisher> <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/40"/> <bibo:uri rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/32507"/> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2016-01-07T07:46:31Z</dc:date> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto