Open Access im Hochschulgesetz verankern : Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stärken

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Kuhlen_280992.pdf
Kuhlen_280992.pdfGröße: 484.4 KBDownloads: 141
Datum
2014
Autor:innen
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Green
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Sonstiges, textgebunden (z.B. Gutachten, Blogbeiträge)
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung

Es besteht kein Konflikt zwischen länderspezifischer Open-Access-Politik und Urheberrecht. Das Zweitveröffentlichungsrecht sollte in NRW auch für die Hochschulwissenschaft gelten. Open Access sollte auch in NRW für das mit öffentlichen Mitteln finanzierte Wissen verpflichtend sein – sei es über den goldenen oder grünen Weg. Open Access ist reputationsfördernd und wird zunehmend die dominierende Praxis auf den nationalen und internationalen wissenschaftlichen Publikationsmärkten. NRW sollte zu den (auch kommerziellen) Open-Access-Publikations- und (gegenwärtig höchst problematischen) Finanzierungsmodellen Position beziehen. Open Access ist im breiten Zusammenhang von Open Content, Open Data und Open Educational Resources zu sehen – nicht zuletzt auch mit Blick auf die Objekte in den kulturschaffenden und kulturbewahrenden Institutionen allgemein. Viele der mit dem offenen/freien Zugang auf Wissen und Information zusammenhängenden Probleme sollten über eine umfassende Bildungs- und Wissenschaftsschranke im Urheberrecht gelöst werden. An dieser Diskussion sollten auch die Länder beteiligt sein.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
004 Informatik
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690KUHLEN, Rainer, 2014. Open Access im Hochschulgesetz verankern : Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stärken
BibTex
@misc{Kuhlen2014Acces-31330,
  year={2014},
  title={Open Access im Hochschulgesetz verankern : Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stärken},
  url={http://www.kuhlen.name/MATERIALIEN/Publikationen2014/RK-Stellungnahme-Antrag-PIRATEN-NRW-Anh%F6rung30102014-PDF.pdf},
  author={Kuhlen, Rainer}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/31330">
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/31330/1/Kuhlen_280992.pdf"/>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Es besteht kein Konflikt zwischen länderspezifischer Open-Access-Politik und Urheberrecht. Das Zweitveröffentlichungsrecht sollte in NRW auch für die Hochschulwissenschaft gelten. Open Access sollte auch in NRW für das mit öffentlichen Mitteln finanzierte Wissen verpflichtend sein – sei es über den goldenen oder grünen Weg. Open Access ist reputationsfördernd und wird zunehmend die dominierende Praxis auf den nationalen und internationalen wissenschaftlichen Publikationsmärkten. NRW sollte zu den (auch kommerziellen) Open-Access-Publikations- und (gegenwärtig höchst problematischen) Finanzierungsmodellen Position beziehen. Open Access ist im breiten Zusammenhang von Open Content, Open Data und Open Educational Resources zu sehen – nicht zuletzt auch mit Blick auf die Objekte in den kulturschaffenden und kulturbewahrenden Institutionen allgemein. Viele der mit dem offenen/freien Zugang auf Wissen und Information zusammenhängenden Probleme sollten über eine umfassende Bildungs- und Wissenschaftsschranke im Urheberrecht gelöst werden. An dieser Diskussion sollten auch die Länder beteiligt sein.</dcterms:abstract>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/31330"/>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dcterms:title>Open Access im Hochschulgesetz verankern : Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stärken</dcterms:title>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/36"/>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/36"/>
    <dc:creator>Kuhlen, Rainer</dc:creator>
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/31330/1/Kuhlen_280992.pdf"/>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2015-07-01T07:07:47Z</dcterms:available>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2015-07-01T07:07:47Z</dc:date>
    <dc:contributor>Kuhlen, Rainer</dc:contributor>
    <dcterms:issued>2014</dcterms:issued>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Ja
Begutachtet
Diese Publikation teilen