Ginkgo biloba L. : abgasverträgliches lebendes Fossil

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Doerken_2-7f5jc0deto9m1.pdf
Doerken_2-7f5jc0deto9m1.pdfGröße: 209.1 KBDownloads: 115
Datum
2009
Autor:innen
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
Angaben zur Forschungsförderung
Projekt
Open Access-Veröffentlichung
Open Access Green
Sammlungen
Core Facility der Universität Konstanz
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Zusammenfassung

Ginkgo biloba ist ein lebendes Fossil. Ginkgo-Verwandte hatten ihre Blütezeit vor ca. 200 Mio. Jahren. Heute wird Ginkgo häufig als Straßenbaum gepflanzt. Verwendet werden dabei überwiegend männliche Exemplare, die vegetativ vermehrt wurden. Die Samen keimen gut, wenn sie nach kühler Lagerung im Frühling ausgesät werden.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
570 Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690DÖRKEN, Veit, 2009. Ginkgo biloba L. : abgasverträgliches lebendes Fossil. In: Der Palmengarten. 2009, 73(2), pp. 99-103. ISSN 0176-8093. eISSN 2570-1290. Available under: doi: 10.21248/palmengarten.84
BibTex
@article{Dorken2009Ginkg-30628,
  year={2009},
  doi={10.21248/palmengarten.84},
  title={Ginkgo biloba L. : abgasverträgliches lebendes Fossil},
  url={https://ojs.ub.uni-frankfurt.de/Palmengarten/index.php/Palmengarten/article/view/84/61},
  number={2},
  volume={73},
  issn={0176-8093},
  journal={Der Palmengarten},
  pages={99--103},
  author={Dörken, Veit}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/30628">
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/28"/>
    <dcterms:hasPart rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/30628/1/Doerken_2-7f5jc0deto9m1.pdf"/>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/30628"/>
    <dspace:hasBitstream rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/123456789/30628/1/Doerken_2-7f5jc0deto9m1.pdf"/>
    <dc:creator>Dörken, Veit</dc:creator>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2015-03-31T09:46:23Z</dcterms:available>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2015-03-31T09:46:23Z</dc:date>
    <dcterms:abstract>Ginkgo biloba ist ein lebendes Fossil. Ginkgo-Verwandte hatten ihre Blütezeit vor ca. 200 Mio. Jahren. Heute wird Ginkgo häufig als Straßenbaum gepflanzt. Verwendet werden dabei überwiegend männliche Exemplare, die vegetativ vermehrt wurden. Die Samen keimen gut, wenn sie nach kühler Lagerung im Frühling ausgesät werden.</dcterms:abstract>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/28"/>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <dcterms:title>Ginkgo biloba L. : abgasverträgliches lebendes Fossil</dcterms:title>
    <dcterms:issued>2009</dcterms:issued>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dc:contributor>Dörken, Veit</dc:contributor>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Nein
Begutachtet
Diese Publikation teilen