KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Nachfragemacht und internationaler Handel : monopsonistischer und oligopsonistischer Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt

Nachfragemacht und internationaler Handel : monopsonistischer und oligopsonistischer Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

LEWERTH, Tobias, 2014. Nachfragemacht und internationaler Handel : monopsonistischer und oligopsonistischer Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt. Wiesbaden : Springer Gabler. ISBN 978-3-658-04546-3

@phdthesis{Lewerth2014Nachf-28377, title={Nachfragemacht und internationaler Handel : monopsonistischer und oligopsonistischer Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt}, year={2014}, doi={10.1007/978-3-658-04547-0}, author={Lewerth, Tobias}, address={Konstanz}, school={Universität Konstanz} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/28377"> <dc:contributor>Lewerth, Tobias</dc:contributor> <dcterms:issued>2014</dcterms:issued> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2014-07-15T08:34:53Z</dcterms:available> <dc:creator>Lewerth, Tobias</dc:creator> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/28377"/> <dc:language>deu</dc:language> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <bibo:issn>978-3-658-04546-3</bibo:issn> <dc:publisher>Wiesbaden : Springer Gabler</dc:publisher> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103605204-4002607-1"/> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Der Faktormarkt für Arbeit lässt sich aufgrund fortschreitender Spezialisierungsanforderungen, räumlicher Friktionen und sozialer Interdependenzen durch perfekt kompetitive Strukturen nur unzureichend beschreiben. In Analogie zu industrieökonomischen Ansätzen sowie in Abgrenzung zu anonymisierten Kapitalmärkten liegt es für menschliche Arbeitsleistung deshalb nahe, eine Modellierungsstrategie zu verfolgen, die einen reduzierten Wettbewerb der Nachfrageseite explizit berücksichtigt. Tobias Lewerth bietet einen umfassenden Überblick über die Wirkungsweisen und den Erklärungsgehalt derartiger mono- und oligopsonistischer Modellansätze und überträgt deren partielle Methodik in den Bereich der allgemeinen Gleichgewichtstheorie. Hierdurch gelingt es dem Autor, vermachtete Faktormärkte in die Theorie des Außenhandels zu integrieren, die klassischen Handelstheoreme zu erweitern und die Wohlfahrtswirkungen einer zunehmenden Globalisierung neu zu bewerten.​</dcterms:abstract> <dcterms:title>Nachfragemacht und internationaler Handel : monopsonistischer und oligopsonistischer Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt</dcterms:title> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2014-07-15T08:34:53Z</dc:date> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto