Persistenz und Indeterminismus

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:563d127622fd6ef5d29f6b2f0b23e95e

MÜLLER, Thomas, 2011. Persistenz und Indeterminismus. In: SCHMECHTIG, Pedro, ed. and others. "Persistenz, Indexikalität, Zeiterfahrung. Frankfurt; Heusenstamm [u.a.]:Ontos Verl, pp. 21-36. ISBN 978-3-86838-112-2

@incollection{Muller2011Persi-27231, title={Persistenz und Indeterminismus}, year={2011}, doi={10.1515/9783110326819.21}, number={39}, isbn={978-3-86838-112-2}, address={Frankfurt; Heusenstamm [u.a.]}, publisher={Ontos Verl}, series={Philosophische Analyse}, booktitle={"Persistenz, Indexikalität, Zeiterfahrung}, pages={21--36}, editor={Schmechtig, Pedro}, author={Müller, Thomas} }

Der vorliegende Band diskutiert neben den metaphysischen Aspekten einer Zeittheorie wie Persistenz und Indexikalität auch die soziale bzw. institutionelle Dimension des Zeitbegriffs. Was bedeutet es von einer Entität, sei es einem gewöhnlichen Ding oder einer Institution, zu behaupten, dass es bzw. sie in der Zeit existiert? Was muss eine Zeittheorie leisten, um die Persistenz solcher Entitäten in dynamischen Veränderungsprozessen adäquat zu beschreiben? Und wie ist diese Persistenz zu erklären?<br />Ein zentrales Problem jeder Zeittheorie ist auch die Erklärung des Gegenwartsbezugs. Der indexikalische Ausdruck „jetzt“ zeigt die subjektbezogene Gegenwart seines Benutzers an. Wie erklären wir uns dann den gemeinsam hergestellten Bezug auf eine objektive Gegenwart? Und welcher Typ von Ontologie ist für die Erklärung der Leistungen unseres temporalen Repräsentationssystems adäquat?<br />Die Rekonstruktion zeitontologischer Annahmen weist auch eine formale Dimension auf: Welche Art von Zeitlogik ist ausdrucksstark genug, unsere tempushaltigen Sätze (Tempora verbi und zeit-indexikalische Ausdrücke) zu formalisieren? Wie verhält sich eine prädikatenlogische Zeitlogik zu einer modallogischen? deu Persistenz, Indexikalität, Zeiterfahrung / Pedro Schmechtig ... (Hrsg.). - Frankfurt ; Heusenstamm [u.a.] : Ontos Verl., 2011. - S. 21-36. - (Philosophische Analyse ; 39) . - ISBN 978-3-86838-112-2 2014-03-25T15:46:08Z Müller, Thomas Persistenz und Indeterminismus deposit-license 2014-03-25T15:46:08Z 2011 Müller, Thomas

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Mueller_272318.pdf 127

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto