Antisemitismus und Israelkritik : Mythos und Wirklichkeit eines spannungsreichen Verhältnisses

Lade...
Vorschaubild
Dateien
Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.
Datum
2013
Autor:innen
Herausgeber:innen
Kontakt
ISSN der Zeitschrift
Electronic ISSN
ISBN
Bibliografische Daten
Verlag
Schriftenreihe
Auflagebezeichnung
DOI (zitierfähiger Link)
ArXiv-ID
Internationale Patentnummer
EU-Projektnummer
DFG-Projektnummer
Angaben zur Forschungsförderung (Freitext)
Projekt
Israelkritik - Umgang mit der deutschen Geschichte
Open Access-Veröffentlichung
Sammlungen
Gesperrt bis
Titel in einer weiteren Sprache
Forschungsvorhaben
Organisationseinheiten
Zeitschriftenheft
Publikationstyp
Zeitschriftenartikel
Publikationsstatus
Published
Erschienen in
Wissenschaft und Frieden. 2013, 31(3), pp. 37-40. ISSN 0947-3971
Zusammenfassung

Gegenstand des Aufsatzes ist die Differenzierung zwischen verschiedenen Formen der Israelkritik. Unter Anwendung moderner Item-Response Modelle auf die Daten des Anti-Semitism and the Criticism of Israel (ASCI) Surveys wird gezeigt, dass antisemitischer und nicht-antisemitischer Israelkritik zwei gegensätzliche Motivationssysteme zugrundeliegen. Während antisemitische Israelkritik generell vorurteilsbelastet ist und nicht nur mit antisemitischen, antizionistischen und israelfeindlichen sondern auch mit islamophoben Einstellungen einhergeht, ist nicht-antisemitische Israelkritik durch Pazifismus und Menschenrechtsengagement motiviert und weist jegliche Form von antisemistischen, antizionistischen, israelfeindlichen und/oder islamophoben Einstellungen zurück. Auch Kritiker, deren Israelkritik ursprünglich nicht antisemitisch motiviert ist, laufen jedoch Gefahr in antisemitische Vorurteile abzugleiten.

Zusammenfassung in einer weiteren Sprache
Fachgebiet (DDC)
150 Psychologie
Schlagwörter
Iraelkritik, Menschenrechtsengagement
Konferenz
Rezension
undefined / . - undefined, undefined
Zitieren
ISO 690KEMPF, Wilhelm, 2013. Antisemitismus und Israelkritik : Mythos und Wirklichkeit eines spannungsreichen Verhältnisses. In: Wissenschaft und Frieden. 2013, 31(3), pp. 37-40. ISSN 0947-3971
BibTex
@article{Kempf2013Antis-25859,
  year={2013},
  title={Antisemitismus und Israelkritik : Mythos und Wirklichkeit eines spannungsreichen Verhältnisses},
  number={3},
  volume={31},
  issn={0947-3971},
  journal={Wissenschaft und Frieden},
  pages={37--40},
  author={Kempf, Wilhelm},
  note={Die Zustimmung zu den Lizenzbedingungen gilt nur für Metadaten und Abstract / nicht für den Aufsatz selbst}
}
RDF
<rdf:RDF
    xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/"
    xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
    xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"
    xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/"
    xmlns:dspace="http://digital-repositories.org/ontologies/dspace/0.1.0#"
    xmlns:foaf="http://xmlns.com/foaf/0.1/"
    xmlns:void="http://rdfs.org/ns/void#"
    xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > 
  <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/25859">
    <dc:contributor>Kempf, Wilhelm</dc:contributor>
    <dspace:isPartOfCollection rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
    <foaf:homepage rdf:resource="http://localhost:8080/"/>
    <dcterms:issued>2013</dcterms:issued>
    <dc:creator>Kempf, Wilhelm</dc:creator>
    <dcterms:title>Antisemitismus und Israelkritik : Mythos und Wirklichkeit eines spannungsreichen Verhältnisses</dcterms:title>
    <dc:language>deu</dc:language>
    <dcterms:bibliographicCitation>Wissenschaft und Frieden, 31 (2013),3. - S. 37-40</dcterms:bibliographicCitation>
    <dc:rights>terms-of-use</dc:rights>
    <dcterms:rights rdf:resource="https://rightsstatements.org/page/InC/1.0/"/>
    <dcterms:isPartOf rdf:resource="https://kops.uni-konstanz.de/server/rdf/resource/123456789/43"/>
    <void:sparqlEndpoint rdf:resource="http://localhost/fuseki/dspace/sparql"/>
    <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/25859"/>
    <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2014-01-31T09:48:07Z</dc:date>
    <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2014-01-31T09:48:07Z</dcterms:available>
    <dcterms:abstract xml:lang="deu">Gegenstand des Aufsatzes ist die Differenzierung zwischen verschiedenen Formen der Israelkritik. Unter Anwendung moderner Item-Response Modelle auf die Daten des Anti-Semitism and the Criticism of Israel (ASCI) Surveys wird gezeigt, dass antisemitischer und nicht-antisemitischer Israelkritik zwei gegensätzliche Motivationssysteme zugrundeliegen. Während antisemitische Israelkritik generell vorurteilsbelastet ist und nicht nur mit antisemitischen, antizionistischen und israelfeindlichen sondern auch mit islamophoben Einstellungen einhergeht, ist nicht-antisemitische Israelkritik durch Pazifismus und Menschenrechtsengagement motiviert und weist jegliche Form von antisemistischen, antizionistischen, israelfeindlichen und/oder islamophoben Einstellungen zurück. Auch Kritiker, deren Israelkritik ursprünglich nicht antisemitisch motiviert ist, laufen jedoch Gefahr in antisemitische Vorurteile abzugleiten.</dcterms:abstract>
  </rdf:Description>
</rdf:RDF>
Interner Vermerk
xmlui.Submission.submit.DescribeStep.inputForms.label.kops_note_fromSubmitter
Kontakt
URL der Originalveröffentl.
Prüfdatum der URL
Prüfungsdatum der Dissertation
Finanzierungsart
Kommentar zur Publikation
Die Zustimmung zu den Lizenzbedingungen gilt nur für Metadaten und Abstract / nicht für den Aufsatz selbst
Allianzlizenz
Corresponding Authors der Uni Konstanz vorhanden
Internationale Co-Autor:innen
Universitätsbibliographie
Nein
Begutachtet
Diese Publikation teilen