KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Alters-Diversität, Konflikte und Innovation in Teams: Der Einfluss transformationaler Führung : Eine empirische Analyse

Alters-Diversität, Konflikte und Innovation in Teams: Der Einfluss transformationaler Führung : Eine empirische Analyse

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:df56c303974d117ac162f3dedb69c87f

HÜTTERMANN, Hendrik, 2013. Alters-Diversität, Konflikte und Innovation in Teams: Der Einfluss transformationaler Führung : Eine empirische Analyse

@phdthesis{Huttermann2013Alter-25506, title={Alters-Diversität, Konflikte und Innovation in Teams: Der Einfluss transformationaler Führung : Eine empirische Analyse}, year={2013}, author={Hüttermann, Hendrik}, address={Konstanz}, school={Universität Konstanz} }

deu Hüttermann, Hendrik Die bestehende Forschung zum Zusammenhang zwischen Alters-Diversität und Teaminnovation ist durch eine geringe Zahl empirischer Untersuchungen gekennzeichnet; die Ergebnisse dieser Studien lassen zudem keine Schlussfolgerung bezüglich der innovationsbezogenen Wirkungsweise einer altersheterogenen Teamzusammensetzung zu. Vor diesem Hintergrund untersucht die vorliegende Arbeit den Einfluss transformationaler Führung auf den Zusammenhang zwischen Alters-Diversität und Teaminnovation. Dabei wird der Frage nachgegangen, ob transformationale Führung einen Beitrag dazu leisten kann, dass sich Altersheterogenität positiv auf die Innovativität von Teams auswirkt. Zu diesem Zweck wird ein integratives theoretisches Modell entwickelt, in dem zum einen vermittelnde Prozesse (Mediatoren) des Zusammenhangs zwischen Alters-Diversität und Teaminnovation spezifiziert werden; darauf aufbauend wird zum anderen der Einfluss transformationaler Führung als kritische Randbedingung (Moderator) analysiert. Dabei werden sowohl positive (u.a. in Form erhöhter psychologischer Sicherheit) als auch mögliche negative Effekte (in Form einer erhöhten Abhängigkeit der Geführten von der Führungskraft) des Moderators transformationale Führung berücksichtigt.<br /><br /><br /><br />Eine quantitativ-empirische Untersuchung von 72 Teams aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Marketing/Vertrieb und Informationstechnik kommt zu folgenden Ergebnissen: Erstens können Aufgaben-, Beziehungs- und Prozesskonflikte in Verbindung mit Informationsverarbeitung entgegen der theoretischen Erwartung nicht als Mediatoren des Zusammenhangs zwischen Alters-Diversität und Teaminnovation bestätigt werden. Zweitens kann kein empirischer Nachweis für die moderierende Rolle transformationaler Führung gefunden werden. So ist transformationale Führung zwar positiv mit psychologischer Sicherheit, prozeduralem Gerechtigkeits-Klima im Team und der Abhängigkeit der Geführten von der Führungskraft verbunden; im Widerspruch zur konzeptionellen Annahme stellen diese Variablen jedoch keine Moderatoren des Zusammenhangs zwischen Alters-Diversität, Konflikten, Informationsverarbeitung und Teaminnovation dar. Somit kann die vorliegende Arbeit keinen Nachweis für die Effektivität transformationaler Führung zur Innovationsförderung in altersgemischten Teams erbringen. 2013-12-18T09:21:10Z Alters-Diversität, Konflikte und Innovation in Teams: Der Einfluss transformationaler Führung : Eine empirische Analyse Age diversity, conflicts, and innovation in teams: The moderating role of transformational leadership : An empirical analysis 2013 Hüttermann, Hendrik deposit-license

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Dissertation_Huettermann_flat.pdf 3

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto