KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Nutzeffekte nicht-linearer Eigenschaften von Hypertext in einem informationswissenschaftlichen Aufbau-Studium

Nutzeffekte nicht-linearer Eigenschaften von Hypertext in einem informationswissenschaftlichen Aufbau-Studium

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:2cf0dc0b3d006568bc3870f14b73f245

KUHLEN, Rainer, 1990. Nutzeffekte nicht-linearer Eigenschaften von Hypertext in einem informationswissenschaftlichen Aufbau-Studium

@techreport{Kuhlen1990Nutze-24731, series={Bericht CURR;23}, title={Nutzeffekte nicht-linearer Eigenschaften von Hypertext in einem informationswissenschaftlichen Aufbau-Studium}, year={1990}, author={Kuhlen, Rainer}, note={"Dieser Text ist eine weitgehend überarbeitete Fassung des Vortrags "Einsatz von Hypertext in einem informationswissenschaftlichen Studium", gehalten auf dem Kongreß "Informationsspezialisten für Europa", 17.-19. Oktober 1989, in Hannover. Dieser Beitrag wird in einer anderen Formatierung 1990 in dem Tagungsband des Kongresses erscheinen."} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/24731"> <dcterms:title>Nutzeffekte nicht-linearer Eigenschaften von Hypertext in einem informationswissenschaftlichen Aufbau-Studium</dcterms:title> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103605204-4002607-1"/> <dc:contributor>Kuhlen, Rainer</dc:contributor> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2013-11-05T13:19:49Z</dcterms:available> <dcterms:issued>1990</dcterms:issued> <dc:language>deu</dc:language> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/24731"/> <dc:creator>Kuhlen, Rainer</dc:creator> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Lernen im Hochschulbereich beruht traditionell weitgehend auf der Aneignung linear angebotenen Wissens, sei es in Form von sequentiell angeordneten Lehrveranstaltungen oder durch die Lektüre und Verarbeitung von wissenschaftlichen Texten. Zunehmend mehr wird aber bezweifelt, ob das allgemeine Lernziel wissenschaftlicher Ausbildung - namlich ein flexibler, die verschiedenen Kontexte beriicksichtigender Umgang mit Wissen, weniger ein rezeptives Aneignen und Wiedergeben von Fakten - auf der Grundlage dieser linearen Formen erreicht werden kann. Entsprechend wird diskutiert, inwieweit Hypertext als eine Möglichkeit der nicht-linearen Darstellung von Wissen und der Erarbeitung von Information sinnvoll in der Hochschulausbildung eingesetzt werden kann. Dazu wird systematisch in das Hypertext-Konzept eingefiihrt, einige Anwendungsmöglichkeit werden skizziert und die Probleme beim Erstellen von Hypertextbasen (hier weitgehend aus vorgegebenen linearen Texten) diskutiert. In der Ausbildung sollte den Studierenden nicht nur das nachvollziehende Browsen/Navigieren in vorgebenen Systemen, z.B. zum Vor- und Nachbereiten von Unterrichtseinheiten und zum Rekapitulieren des Stoffes vor Prüfungen, ermöglicht werden; besonderer Wert wird vielmehr auf die aktive Teilhabe der Studierenden auch schon beim Aufbau von Hypertextbasen (Authoring) gelegt.</dcterms:abstract> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2013-11-05T13:19:49Z</dc:date> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Kuhlen_247318.pdf 91

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto