KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Das Runde muss ins Eckige – Ende des absoluten Gebietsschutzes bei der Senderechtsver-marktung im Profifussball

Das Runde muss ins Eckige – Ende des absoluten Gebietsschutzes bei der Senderechtsver-marktung im Profifussball

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:13d783f29148b019e1554802d90943e9

FINK, Martin, 2012. Das Runde muss ins Eckige – Ende des absoluten Gebietsschutzes bei der Senderechtsver-marktung im Profifussball. In: European Law Reporter(4), pp. 102-108. ISSN 1028-9690

@article{Fink2012Runde-22009, title={Das Runde muss ins Eckige – Ende des absoluten Gebietsschutzes bei der Senderechtsver-marktung im Profifussball}, year={2012}, number={4}, issn={1028-9690}, journal={European Law Reporter}, pages={102--108}, author={Fink, Martin} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/22009"> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103605204-4002607-1"/> <dc:creator>Fink, Martin</dc:creator> <dc:contributor>Fink, Martin</dc:contributor> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2013-02-22T14:52:53Z</dc:date> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/22009"/> <dcterms:bibliographicCitation>European Law Reporter ; 2012, 4. - S. 102-108</dcterms:bibliographicCitation> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2013-02-22T14:52:53Z</dcterms:available> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Bisher war die Vermarktung von Senderechten im Profifussball durch die Vergabe absolut geschützter Lizenzgebiete geprägt, die sich weitgehend nach den nationalen Grenzen richteten. In zwei verbundenen Vorabentscheidungsverfahren hat der Europäische Gerichtshof (EuGH, Urteil vom 4. Oktober 2011, verb. Rs. C-403/08 und C-429/08, Football Association Premier League Ltd u.a. ./. QC Leisure u.a. und Karen Murphy ./. Media Protection Services Ltd) nun wenig überraschend festgestellt, dass die der bisherigen Vermarktungspraxis zugrunde liegende Einschränkung der grenzüberschreitenden Erbringung von Rundfunkdiensten durch Abschottung der nationalen Märkte innerhalb der EU gegen das europäische Kartellrecht verstösst. Der Entscheidung kommt daneben eine grundfreiheitliche Bedeutung zu, weil das britische Recht derartige Lizenzbeschränkungen dem freien Dienstleistungsverkehr zuwider unter gesetzlichen Schutz gestellt hatte.</dcterms:abstract> <dcterms:issued>2012</dcterms:issued> <dcterms:title>Das Runde muss ins Eckige – Ende des absoluten Gebietsschutzes bei der Senderechtsver-marktung im Profifussball</dcterms:title> <dc:language>deu</dc:language> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Fink_220090.pdf 677

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto