Die Befristung von § 52a UrhG - eine (un-)endliche Geschichte?

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:9323eee1f5acefb11ec74df49e33ce8b

PFLÜGER, Thomas, 2012. Die Befristung von § 52a UrhG - eine (un-)endliche Geschichte?. In: Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht. 56(6), pp. 444-452. ISSN 0177-6762

@article{Pfluger2012Befri-20946, title={Die Befristung von § 52a UrhG - eine (un-)endliche Geschichte?}, year={2012}, number={6}, volume={56}, issn={0177-6762}, journal={Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht}, pages={444--452}, author={Pflüger, Thomas} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/20946"> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2012-11-28T12:47:12Z</dc:date> <dcterms:bibliographicCitation>Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht ; 56 (2012), 6. - S. 444-452</dcterms:bibliographicCitation> <dc:creator>Pflüger, Thomas</dc:creator> <dcterms:title>Die Befristung von § 52a UrhG - eine (un-)endliche Geschichte?</dcterms:title> <dcterms:issued>2012</dcterms:issued> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2012-11-28T12:47:12Z</dcterms:available> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dc:contributor>Pflüger, Thomas</dc:contributor> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Das Bundesministerium der Justiz (BMJ) hat zur Vorbereitung der abschließenden Ent-scheidung des Gesetzgebers über den Fortbestand des § 52 a UrhG über den 31.12.2012 hinaus Anfang 2011 die Länder über die Kultusministerkonferenz (KMK) gebeten, eine dritte Evaluierung der Norm durchzuführen und ihm die ermittelten Zahlen zum Jahresende 2011 vorzulegen. Nachfolgend werden die den Bereich der Hochschu-len betreffenden Ergebnisse sowie die in den Jahren 2005 und 2007 ermittelten Nut-zungen dargestellt, die wirtschaftliche Bedeutung der Nutzungen von § 52a UrhG anhand eines Vergleichs mit den jährlich den Hochschulbibliotheken zur Verfügung ste-henden Beschaffungsetats beleuchtet sowie zum Stand einschlägiger, inzwischen auch die Obergerichte erreichte Gerichtsverfahren und der dabei zur Entscheidung anstehenden Rechtsfragen berichtet.</dcterms:abstract> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/20946"/> <dc:language>deu</dc:language> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103605204-4002607-1"/> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Pflueger_209463.pdf 143

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto