KOPS - Das Institutionelle Repositorium der Universität Konstanz

Transformationale Führung - ein Erfolgsmodell für Dirigenten? : Eine Bestandsaufnahme und Erklärung empirischer Befunde

Transformationale Führung - ein Erfolgsmodell für Dirigenten? : Eine Bestandsaufnahme und Erklärung empirischer Befunde

Zitieren

Dateien zu dieser Ressource

Prüfsumme: MD5:3ffc2b4fd101f098c994d90876b58ef3

BOERNER, Sabine, 2012. Transformationale Führung - ein Erfolgsmodell für Dirigenten? : Eine Bestandsaufnahme und Erklärung empirischer Befunde. In: HAUSMANN, Andrea, ed., Laura MURZIK, ed.. Erfolgsfaktor Mitarbeiter. Wiesbaden:Springer Fachmedien Wiesbaden, pp. 109-124. ISBN 978-3-531-18353-4

@incollection{Boerner2012Trans-20865, title={Transformationale Führung - ein Erfolgsmodell für Dirigenten? : Eine Bestandsaufnahme und Erklärung empirischer Befunde}, year={2012}, doi={10.1007/978-3-531-19022-8_7}, isbn={978-3-531-18353-4}, address={Wiesbaden}, publisher={Springer Fachmedien Wiesbaden}, booktitle={Erfolgsfaktor Mitarbeiter}, pages={109--124}, editor={Hausmann, Andrea and Murzik, Laura}, author={Boerner, Sabine} }

<rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:bibo="http://purl.org/ontology/bibo/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dcterms="http://purl.org/dc/terms/" xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#" > <rdf:Description rdf:about="https://kops.uni-konstanz.de/rdf/resource/123456789/20865"> <dcterms:title>Transformationale Führung - ein Erfolgsmodell für Dirigenten? : Eine Bestandsaufnahme und Erklärung empirischer Befunde</dcterms:title> <dcterms:bibliographicCitation>Erfolgsfaktor Mitarbeiter : wirksames Personalmanagement für Kulturbetriebe / Andrea Hausmann und Laura Murzik (Hrsg.). - Wiesbaden : Springer VS, 2012. - S. 109-124. - ISBN 978-3-531-18353-4</dcterms:bibliographicCitation> <dc:creator>Boerner, Sabine</dc:creator> <dcterms:abstract xml:lang="deu">Empirische Befunde zu Führungsverhalten von Orchester-Dirigenten sind selten (Boerner, 2009; Hunt, Stelluto und Hooijberg, 2004). Die existierenden Arbeiten deuten übereinstimmend darauf hin, dass ein sogenannter transformationaler Führungsstil im Orchester erfolgsversprechend ist (Atik, 1994; Mintzberg, 1998; Boerner, Krause und Gebert, 2004; Boerner und von Streit, 2005). Angesichts der Fülle der in der Führungsliteratur diskutierten Stile (Avolio, Walumbwa und Weber, 2009; Yukl, 2006) erscheint dieser Befund nicht selbstverständlich. Erklärungen für diesen Befund sind jedoch recht heterogen und beschränken sich überwiegend auf die individuelle Ebene. Vor diesem Hintergrund schlägt der vorliegende Beitrag eine Erklärung vor, die die kollektive Ebene der Geführten stärker in den Vordergrund stellt.</dcterms:abstract> <dc:rights>deposit-license</dc:rights> <dcterms:issued>2012</dcterms:issued> <dcterms:available rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2013-10-14T22:25:04Z</dcterms:available> <bibo:uri rdf:resource="http://kops.uni-konstanz.de/handle/123456789/20865"/> <dc:date rdf:datatype="http://www.w3.org/2001/XMLSchema#dateTime">2012-11-19T07:27:48Z</dc:date> <dcterms:rights rdf:resource="http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:352-20140905103605204-4002607-1"/> <dc:contributor>Boerner, Sabine</dc:contributor> <dc:language>deu</dc:language> </rdf:Description> </rdf:RDF>

Dateiabrufe seit 01.10.2014 (Informationen über die Zugriffsstatistik)

Boerner führung 208650.pdf 532

Das Dokument erscheint in:

KOPS Suche


Stöbern

Mein Benutzerkonto