KOPS - The Institutional Repository of the University of Konstanz

Sanktionspraxis und Rückfallstatistik : Die Bedeutung rückfallstatistischer Befunde für die Dokumentation und Bewertung der Entwicklung des Sanktionensystems

Sanktionspraxis und Rückfallstatistik : Die Bedeutung rückfallstatistischer Befunde für die Dokumentation und Bewertung der Entwicklung des Sanktionensystems

Cite This

Files in this item

Checksum: MD5:5641eb18a2138b74edfc5d73cbfde30a

SPIESS, Gerhard, 2012. Sanktionspraxis und Rückfallstatistik : Die Bedeutung rückfallstatistischer Befunde für die Dokumentation und Bewertung der Entwicklung des Sanktionensystems. In: Bewährungshilfe. 59(1), pp. 17-39. ISSN 0405-6779

@article{Spiess2012Sankt-20485, title={Sanktionspraxis und Rückfallstatistik : Die Bedeutung rückfallstatistischer Befunde für die Dokumentation und Bewertung der Entwicklung des Sanktionensystems}, year={2012}, number={1}, volume={59}, issn={0405-6779}, journal={Bewährungshilfe}, pages={17--39}, author={Spiess, Gerhard} }

Bewährungshilfe ; 59 (2012), 1. - S. 17-39 2012 2012-12-31T23:25:07Z Spiess, Gerhard Die bundesweite Rückfallstatistik erweitert den kriminalstatistischen Datenbestand um ein Tabellenwerk zur Legalbewährung nach freiheitsentziehenden wie nichtfreiheitsentziehenden Strafen sowie nach jugendstrafrechtlicher Diversion. Dass die Aussagemöglichkeiten der für die Rückfallstatistik aufbereiteten Registerdaten über deskriptive Aussagen zur Rückfälligkeit nach unterschiedlichen Strafen mit ihren jeweils unterschiedlich zusammengesetzten Bestraftengruppen hinausgehen, wird gezeigt am Beispiel des Austauschs zwischen freiheitsentziehenden und nichtfreiheitsentziehenden Strafen, des Austauschs zwischen Jugendarrest und Geldstrafe an der Schnittstelle von Jugend- und allgemeinem Strafrecht sowie der Frage der Vertretbarkeit der jugendstrafrechtlichen Diversion auch bei wiederholter Straffälligkeit.<br />Durch die Beispiele soll das Potential der rückfallstatistischen Daten für eine differenzierte Dokumentation von Struktur und Entwicklung der Sanktionspraxis, insbesondere im Kontext von eingetretenen oder beabsichtigten Rechtsänderungen, und für deren Bewertung auf empirisch gesicherter Basis verdeutlicht werden. deu Sanktionspraxis und Rückfallstatistik : Die Bedeutung rückfallstatistischer Befunde für die Dokumentation und Bewertung der Entwicklung des Sanktionensystems Spiess, Gerhard terms-of-use 2012-10-17T07:40:01Z

Downloads since Oct 1, 2014 (Information about access statistics)

Spiess_204858.pdf 855

This item appears in the following Collection(s)

Search KOPS


Browse

My Account